Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gegner unberechenbar

Fußball-Kreisliga Gegner unberechenbar

Zwei Duelle stehen klar im Fokus des siebten Spieltags in der Fußball-Kreisliga: Der RSV 05 empfängt den SV Groß Ellershausen-Hetjershausen, Aufsteiger SV Puma trifft auf den SCW II. Angepfiffen werden die Partien ebenso wie das Heimspiel der SVG II am Sonntag um 15 Uhr.

Voriger Artikel
Spieltag in der 1. Kreisklasse geteilt
Nächster Artikel
Zwei Topteams schlagen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. RSV 05 - SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. „Die Statistik spricht klar gegen uns“, sagt Groß Ellershausens Trainer Matthias Knauf. Zwar habe sein Team das Duell am letzten Spieltag der vergangenen Saison für sich entschieden, „davor haben wir aber bestimmt vier- oder fünfmal verloren“. Der RSV 05 agiere „aggressiv und offensiv stark“ und sei unberechenbar. „Mal spielen sie im 3-4-3-System, mal 4-3-3“, so Knauf, dem ein Ausfall besonders schmerzt: Patrick Marquardt ist beruflich verhindert.

TSV Seulingen - TSV Groß Schneen. Der Vorjahresvizemeister TSV Groß Schneen kommt noch nicht in Tritt. Sieben Punkte und Platz zehn stehen nach sechs Spieltagen zu Buche. Mit einem Sieg beim offensivstärksten Team der Liga könnten die Groß Schneer die Abstiegsränge verlassen.

SVG II - FC SeeBern. Die Elf vom Sandweg, die seit dem Weggang von Heiko Bause von Raua Khafaf trainiert wird, empfängt das Tabellenschlusslicht aus dem Eichsfeld.

SV Puma - SCW II. Der Aufsteiger SV Puma ist neben dem aktuellen Spitzenreiter Türkgücü Münden bislang als einziges Team unbesiegt. Der SCW wiederum bejubelte zuletzt nach zuvor fünf Niederlagen seinen ersten Saisonsieg.

Bereits am Mittwochabend hat der FC Lindenberg-Adelebsen den Dransfelder SC mit 2:1 besiegt. Die Treffer für den FC erzielten Daniel Ebers (16.) und René Manshausen (71.), während für die Dransfelder Hassan Noureddine per Strafstoß erfolgreich war (74.). th

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Great-Barrier-Run
Noch mehr Fußball