Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Göttingen 05-Kapitän Mazlum Dogan bricht sich Wadenbein

Sechs Wochen Pause Göttingen 05-Kapitän Mazlum Dogan bricht sich Wadenbein

Schock für den 1. SC 05: Der Fußball-Oberligist muss mindestens sechs Wochen auf Kapitän Mazlum Dogan verzichten.

Voriger Artikel
Junioren: 1. SC Göttingen 05 unterliegt dem VfV Hildesheim mit 0:3
Nächster Artikel
Oberliga-Frauen: FFC Renshausen unterliegt in Barum mit 1:4
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Dogan war im Spiel gegen Ottersberg hart gefoult worden. Die Untersuchung im Klinikum hat nun ergeben, dass er sich das rechte Wadenbein gebrochen hat.

„Ich bin gerade noch um eine Operation herumgekommen“, sagt der 22-Jährige. In den kommenden drei Wochen müsse er Gips tragen und auf Krücken laufen.

Dogan traut seiner Mannschaft auch ohne ihn eine positive Entwicklung in den kommenden Wochen zu. Für 05-Trainer Najeh Braham ist der Ausfall seines Führungsspielers extrem bitter: „Das tut richtig weh.“

fab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Siegchance leichtfertig vergeben
Gepatzt: 05-Verteidiger Lukas Pampe (2. v.r.) ermöglicht Ottersberg den späten Ausgleich.

Die Schwarz-Gelben werden die Rote Laterne nicht los. Auch am Sonntag, 21. September, konnte das Team von Trainer Najeh Braham vor heimischer Kulisse nicht die drei geforderten Punkte einfahren. Gegen den Tabellenzwölften TSV Ottersberg erzielten die Göttinger vor 240 Zuschauern im Jahnstadion nur ein 1:1 (0:0). „Das Ergebnis ist mehr als bitter. Ich bin sehr deprimiert“, klagte Braham.

mehr
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball