Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Groner Vorsprung wächst an

Fußball-Bezirksliga Groner Vorsprung wächst an

Der Vorsprung des Spitzenreiters FC Grone ist in der Fußball-Bezirksliga angewachsen. Selbst holte die Rehbach-Elf drei Punkte, während sich Verfolger Gimte auf eigenem Platz nur 1:1 vom SC Hainberg trennte. Auf Rang drei vorgerückt ist Hagenberg, das nach dem Sieg gegen Lenglern mit dem Gegner die Plätze getauscht hat.

Voriger Artikel
Emrullah Kaya schießt den VfB zum Sieg
Nächster Artikel
Sparta und Rot-Weiß melden Erfolge

Enge Bindung: Spartas Ali Nasreddine (l.) im Zweikampf mit dem Bilshäuser Drafi Heinrichs.

Quelle: JV

Göttingen. 1. FC Freiheit - FC Grone 1:2 (0:1). Tabellenführer Grone hat drei Punkte aus dem Harz mitgebracht. Oliver Waas sorgte mit seinen Saisontreffern 5 und 16 schon früh für eine beruhigende Führung. - Tore: 0:1, 0:2 Waas (13., 46.), 1:2 Winkler (86.).

TSV Bremke-Ischenrode - SV Germania Breitenberg 4:1 (2:1). Die Bremker waren dem Tabellenletzten in allen Belangen überlegen, Breitenberg hatte nicht den Hauch einer Chance. - Tore: 1:0 Alberding (1.), 1:1 Simmert (10.), 2:1, 3:1, 4:1 Denecke (19., 70., 90.+3).

GW Hagenberg - SG Lenglern 3:1 (1:1). In der ersten Halbzeit waren die Platzherren, trotz der schnellen Führung (2.), nicht griffig genug, immer einen Schritt zu spät und haben nur reagiert. „Das hat sich nach der Pausenansprache geändert“, berichtete GWH-Trainer Oliver Gräbel. „Da hatten wir einen starken Gegner klar im Griff.“ Kurz vor dem Abpfiff sah der eingewechselte Hagenberger Lehrke nach grobem Foul die rote Karte, dennoch erzielte sein Team in Unterzahl in der Nachspielzeit noch das 3:1. - Tore: 1:0 Crespo (2.), 1:1 Beyazit (40.), 2:1 Thamm (61./FE), 3:1 Gerliz (90.+5).

SSV Nörten-Hardenberg - SG Werratal 2:2 (1:1). „Insgesamt müssen wir uns Gedanken um die Chancenverwertung machen. Allerdings ist Werratals Torhüter über sich hinausgewachsen“, sagte SSV-Trainer Marco Grub. Die Gäste hatten mit einem Freistoß im Fünf-Meter-Raum, nach einem Rückpass, in der Schlussphase noch die Chance auf das Siegtor. - Tore: 0:1 Wagner (2.), 1:1 Duymelinck (29.), 2:1 Ivandic (70./ET), 2:2 Bisevac (72.).

Tuspo Weser Gimte - SC Hainberg 1:1 (1:0). Ein überraschender Punktgewinn, der den Hainbergern gut und dem Tabellenzweiten sehr weh getan hat. - Tore: 1:0 Pfitzner (42.), 1:1 Bock (46.).

BW Bilshausen - Sparta 2:5 (1:1). „Wir sind wieder in der Spur und können uns bei unserem Torhüter Dominik Theune bedanken, dass er einen Elfmeter gehalten und damit das 0:2 verhindert hat. Dann wird es nämlich schwer in Bilshausen“, berichtete Sparta-Trainer Esmir Muratovic, dessen Pausenansprache später fruchtete. - Tore: 1:0 Rohland (9.), 1:1 Önder (23.), 1:2 Weiss (50.), 2:2 Heinrichs (61.), 2:3 Becker (71.), 2:4 Weiss (80.), 2:5 Saciri (90.+2).kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
Noch mehr Fußball