Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Groß Schneen schlägt im Pokal SG Wulften 6:1

Frauenfußball Groß Schneen schlägt im Pokal SG Wulften 6:1

Ohne Vorbereitungsspiel ins kalte Wasser geworfen, hat das neu formierte Frauenfußball-Team des FC Lindenberg-Adelebsen im ersten Pflichtspiel der Saison die zweite Runde des Bezirkspokals erreicht. Beim Bezirksliga-Rivalen SV Auetal gewann der FC durch drei Treffer der Kamp-Schwestern mit 3:2.

Voriger Artikel
Breitenberg nach Bremke
Nächster Artikel
JFV Göttingen bei U-16-Turnier Zweiter

Deutlicher Pokalerfolg: Groß Schneen mit Lisa Brack (l.) schlägt Wulften mit Nina Behrens.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Noch souveräner – mit 6:1 gegen die SG Wulften/Sösetal – zog Bezirksliga-Aufsteiger TSV Groß Schneen in die zweite Runde ein. Ebenfalls weiter sind die Eichsfeldteams FFC Renshausen (1:0 beim VfV Oberode) und Germania Breitenberg (6:0 beim FC Lindau).

SV Auetal – FC Lindenberg-Adelebsen 3:2 (2:1) . – Den frühen Rückstand egalisierten die Gäste wenige Minuten später und rissen in der Folge das Spielgeschehen komplett an sich. Nach der 3:1-Führung geriet nach Auetals Anschlusstreffer zum 2:3 der Sieg noch einmal in Gefahr. Doch mit viel Einsatz und Cleverness brachte der FC ihn über die Zeit. – Tore: 1:0 (13.), 1:1 K. Kamp (17.), 1:2 M. Kamp (44.), 1:3 K. Kamp (47.), 2:3 (80.).

TSV Groß Schneen – SG Wulften/Sösetal 6:1 (2:0). Aufsteiger Groß Schneen wunderte sich, wie leicht die Aufgabe gegen einen Bezirksliga-Rivalen zu bewältigen war. Der TSV erspielte sich eine Vielzahl von Chancen und kam zum hoch verdienten Erfolg, der für den Saisonauftakt am kommenden Wochenende für Selbstsicherheit und Motivation sorgen dürfte. – Tore: 1:0 Bachmann (41.), 2:0 Zabelwinski (45.), 3:0/4:0 Bachmann (51./58.), 5:0 Zinkel (65.), 6:0 Windbeutel (71.), 6:1 (81.).
Auf Kreisebene feierte der RSV 05 einen gelungenen Saisonstart. Im Pokal wurde der FC Hebenshausen durch Treffer von Preibusch (9.), Krüger (20.), Borm (30./FE), Pelka (39.) und König (56./61.) mit 6:2 (4:1) vom Platz gefegt und beim Kreisliga-Auftakt der FC Grone mit 4:0. Einen 11:1-Sieg feierte die Oberliga-Reserve des ESV Rot-Weiß gegen Breitenberg II.

Kreisliga:

RSV 05 – FC Grone 4:0 (2:0). – Tore: Krajczy (14.), Krüger (19.), Borm (57.), Krüger (61.).
FC Mingerode – FC Niemetal 6:0 (3:0). – Tore: D. Zwingmann (3., 83.), A. Hellmold (32., 64.), S. Zwingmann (35.), Ballhausen (58.).
ESV Rot-Weiß II – SV Germania Breitenberg II 11:1 (5:1). – Tore: 1:0 J. Becker (10.), 2:0 Polifka (16.), 3:0 F. Volkmar (19.), 4:0 Trittel (20.), 4:1 (28.), 5:1 Eisfeld (39.), 6:1 Kunze (48.), 7:1 N. Müller (51.), 8:1 Polifka (53.), 9:1 Kunze (88.), 10:1 N. Müller (89.), 11:1 F. Volkmar (90.).
SG Niedernjesa – Tuspo Weser Gimte 0:5 (0:4). – Tore: Meyer (2), Meininger (2), Klumheim.
VfR Osterode – SVG II 2:4. – Tore SVG: Müller, Wedemeyer, Diestelhorst, Holtkamp.
SG Settmarshausen/Mengershausen – TSV Landwehrhagen 1:6 (1:3). – Tore: 0:1 Kalke (6.), 0:2 Söder (25.), 1:2 Henneke (27.), 1:3, 1:4 Kühlewind (40., 60.), 1:5 Kalke (75.), 1:6 Strube (80./HE).
FC Hebenshausen – TSV Nesselröden 6:2 (4:1). – Tore: 0:1 L. Nörthemann (4.), 1:1 P. Hildebrandt (10.), 2:1 ET (15.), 3:1/4:1 P. Hildebrandt (30/44.), 5:1 L. Hildebrandt (52.), 5:2 F. Huch (75.), 6:2 Holland (78.).

 mc/mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball