Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hagenberg verliert auch bei Sparta

Fußball-Bezirksliga Hagenberg verliert auch bei Sparta

Sparta hat seine Durststrecke in der Fußball-Bezirksliga beendet: Die Rot-Weißen gewannen nach zuletzt vier Niederlagen gegen das Tabellenschlusslicht GW Hagenberg mit 2:0 (0:0). Der Heimsieg war verdient, weil Sparta deutlich mehr und deutlich bessere Chancen hatte als die Gäste.

Voriger Artikel
Fußballfest wird zur Horrorshow
Nächster Artikel
Knapper aber verdienter Erfolg

Sebastian Lorenz (Hagenberg) im Duell mit Yusuf Yazici.

Quelle: Niklas Richter

Göttingen. Und dennoch hätte Hagenberg dem Spiel seinen Stempel aufdrücken können: Nachdem Sparta und vor allem Stürmer Taha Önder eine Reihe von Möglichkeiten ausgelassen hatte (15., 28., 62.), erhielten die Gäste die große Chance zum 1:0: Denis Weiss stürmte auf das Sparta-Gehäuse zu, hatte gegen Sparta-Keeper Dominick Theune aber das Nachsehen (69.).

Auf der Gegenseite brachte nur kurz darauf eine tolle Kombination, an der Marco Akcay großen Anteil hatte, die Platzherren in Front: Nach einem Doppelpass mit Önder legte Akcay ins Zentrum, wo Romano Weiß nur noch einschieben musste (73.). Zehn Minuten später wurde Önder vom Gästekeeper Mark Schnitzker zu Fall gebracht, und Miguel Bodenbach verwandelte den Strafstoß zum 2:0-Endstand.

Sparta-Coach Enrico Weiß war nach dem Schlusspfiff erleichtert: „Ich muss dem Team ein Kompliment aussprechen. Es hat guten Fußball gespielt und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen“, sagte er. Der Sieg tue „extrem gut“, betonte Weiß - und verwies darauf, dass auch die Defensive sehr sicher gestanden habe. Sparta hat in dieser Saison bislang dreimal sonnabends gespielt - und drei Mal gesiegt. „Wir werden jetzt dafür sorgen, dass alle Spiele auf Samstag verlegt werden“, witzelte Weiß. - Tore: 1:0 Weiß (73.), 2:0 Bodenbach (83./FE).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28 gegen TSV Burgdorf III
Noch mehr Fußball