Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hahle-Cup: SV Rotenberg gewinnt knapp gegen VfL Duderstadt

Julian Tenchella schießt das Tor des Tages Hahle-Cup: SV Rotenberg gewinnt knapp gegen VfL Duderstadt

Mit einem positiven Gefühl geht Fußball-Kreisligist SV Rotenberg ins Wochenende. Im Rahmen des Hahle-Cups gewannen die Eichsfelder in der Lackiercenter Clausen Gruppe auf dem Rollshäuser Sportplatz mit 1:0 (0:0) gegen den VfL Olympia Duderstadt.

Voriger Artikel
Annabel Ulbrich Staffelleiterin in der Frauen-Kreisklasse
Nächster Artikel
Titelverteidiger SVG beim Sparkasse-Göttingen-Cup ausgeschieden

Packender Zweikampf zwischen Jeton Morina (Rotenberg, links) gegen Kevin Roeling (VfL Olympia).

Quelle: Richter

Eichsfeld. Ers in der 67. Minute fiel der einzige Treffer des Tages durch Julian Tenchella, der mit einer gelungenen Einzelleistung erfolgreich war. „Aufgrund der ersten Halbzeit war es ein verdienter Sieg, denn da hatten wir einige Chancen, um das Spiel schon frühzeitig zu entscheiden“, berichtete der Rotenberger Betreuer Christopher Huber, der den urlaubenden Trainer Tobias Dietrich vertrat.

Trotz der Niederlage war der neue Trainer des VfL Olympia Duderstadt, Werner Freitag, mit dem Auftritt seiner Mannschaft absolut zufrieden. „Das Spiel von unserer Seite war wirklich gut“, lobte der Übungsleiter, der neidlos die Überlegenheit der Rotenberger in den ersten 20 Minuten anerkannte.

„Wir haben aber immer wieder Nadelstiche gesetzt“, bemerkte Freitag. Mit zunehmender Dauer erkämpften sich die Duderstädter mehr und mehr Spielanteile. „Wir hatten noch zwei hochkarätige Chancen“, berichtete der VfL-Coach, der mit großem Respekt von seinem Team sprach. „Ich bin ja erst neu in diesem Verein, aber die Trainingsbeteiligung ist einfach klasse, und die Jungs ziehen sehr gut mit“, freute er sich sehr über die positiven Ansätze. – Tor: 1:0 Tenchella (67.).

Das Aufeinandertreffen zweier ambitionierter Kreisligisten ist sicherlich nicht die schlechteste Ausgangssituation für ein packendes Fußballspiel. Am Sonntag um 14 Uhr stand die Partie in der Holzapfel Haustechnik Gruppe zwischen dem FC Lindenberg-Adelebsen und dem SV Eintracht Hahle I auf dem Spielplan des Hahle-Cups. Doch dort steht sie jetzt nicht mehr, sondern wurde auf Sonnabend, 9.30 Uhr, verlegt.

Grund ist der Sommer-Cup des FCLA, bei dem die Truppe natürlich sowohl auf als auch neben dem Platz gefordert ist. Lindenbergs Coach Björn Nolte einigte sich daraufhin mit Hahles-Trainer André Metenyszyn auf diesen ungewöhnlichen Termin. Um die Kasse des SV Hahle bei Laune zu halten, hätte es sicherlich glücklichere Zeitpunkte gegeben, denn zu dieser frühen Stunde an einem Wochenende steht für viele erst einmal Haus und Garten auf dem Programm und dann erst das Vergnügen.

Am Sonnabend um 16 Uhr kommt es in Rollshausen zur Partie zwischen der SG Bernshausen/Seeburg und der SG Ferna/Ecklingerode. Am Sonntag wechselt der Veranstaltungsort. Auf dem Obernfelder Sportplatz geht es dann, bis auf eine Ausnahme bis zum Turnierende weiter. Um 16 Uhr stehen sich die zweite Mannschaft des SV Eintracht Hahle und Kreisliga-Vertreter SV Rotenberg gegenüber.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
Noch mehr Fußball