Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hallenfußball: Hainberg III, Lenglern/Harste und Sattenhausen an der Spitze

Sechs Teams lösen Final-Tickets Hallenfußball: Hainberg III, Lenglern/Harste und Sattenhausen an der Spitze

Die sechs Mannschaften, die am Sonntag, 22. Februar, um 11 Uhr in der Göttinger Sparkassen-Arena den Hallenkreismeister der 1. Fußball-Kreiskassen ausspielen, stehen fest.

Voriger Artikel
Fußball-Testspiele in der Region
Nächster Artikel
Hallenfußball-Kreismeisterschaft: SC Göttingen 05 zittert sich zum Titel

Die Teams der SG Harste/Lenglern (l.) und der SG Werratal II sehen sich in der Finalrunde wieder. In der Vorrunde gewinnt Harste 3:1.

Quelle: Theodoro da Silva

Adelebsen. Aus drei Vorrundengruppen qualifizierten sich in der Adelebser Halle jeweils die ersten beiden von fünf beziehungsweise vier Teams (in Staffel 3 war der SV Bilshausen II nicht erschienen) für die Finalrunde.

In Gruppe I behauptete der SC Hainberg mit drei knappen Siegen und und einem 1:1 gegen Bovenden II die Spitzenposition vor Croatia Göttingen. Die Mannschaft des neuen Trainers Attila Kaplan fuhr nach schleppendem Beginn drei deutliche Siege ein. In Gruppe 2 stand die SG Harste/Lenglern nach vier Siegen bereits als Sieger fest, ehe sie sich im letzten Match ein 0:5 gegen Escherode/Uschlag leistete.

Im entscheiden Spiel um Rang zwei warf Werratal II Titelverteidiger Escherode mit 3:2 aus dem Rennen. Ohne Punktverlust zog der VfB Sattenhausen als Erster der Staffel 3 in die Finalrunde ein, gefolgt vom TSV Holtensen, der sich jeweils knapp gegen Ebergötzen und Herberhausen/Roringen durchsetzte.

baz/mig

Gruppe 1

  1.  SC Hainberg III
  2.  Coatia
  3.  Bovender SV II
  4.  Nikolausberger SC
  5.  ESV Rot-Weiß

Gruppe 2

  1.  SG Harste/Lenglern
  2.  SG Werratal II
  3.  SCW Göttingen II
  4.  Escherode/Uschlag
  5.  TSV Jühnde

Gruppe 3

  1.  VfB Sattenhausen
  2.  TSV Holtensen
  3.  TSV Ebergötzen
  4.  Herberhausen/Roring
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28 gegen TSV Burgdorf III
Noch mehr Fußball