Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Höherberg siegt und zieht nach Punkten gleich

1. Fußball-Kreisklasse A Höherberg siegt und zieht nach Punkten gleich

Der FC Höherberg gewann in der 1. Fußball-Kreisklasse A bei Tabellenführer SV Eintracht Gieboldehausen mit 2:1 und zog nach Punkten gleich. Aufsteiger SG Bergdörfer II unterlag gegen den VfB Tiftlingerode mit 1:2. 

Voriger Artikel
Derbyzeit in Bilshausen
Nächster Artikel
Alexander Böning trifft gegen Seulingen viermal

Verbissener Zweikampf: Dennis Blanc (Bergdörfer/li.) und Julius Wüstefeld (Tiftlingerode).

Quelle: Walliser

Eichsfeld . Verfolger SG Rhume kassierte beim TSV Nesselröden eine 0:3-Niederlage. Die SG Rollshausen/Obernfeld und DJK Krebeck trennten sich leistungsgerecht mit einem 1:1-Remis. Den ersten Spielausfall gab es in der 1. Kreisklasse A in Seulingen. Der A-Platz war nur für ein Spiel bespielbar (Kreisligaspiel) und der B-Platz nicht begehbar, somit musste die Begegnung gegen den SV Schwarz-Weiß Bernshausen ausfallen. Die zweite Mannschaft von SV Germania Breitenberg hatte am Sonnabend erhebliche personelle Probleme. Aus diesem Grund sagte die Reserve die Begegnung beim SV Viktoria Gerblingerode ab.

SG Bergdörfer II – VfB Tiftlingerode 1:2 (1:2). Für den VfB Tiftlingerode war es ein wichtiger Auswärtssieg gegen den Abstieg. Er behält zwar den 12. Platz, konnte sich aber von den Abstiegplätzen nach Punkten absetzen. Insgesamt war es über die gesamte Zeit eine zerfahrene Spiel. Nach Aussage der Gastgeber hätte ein Unentschieden dem Verlauf mehr entsprochen. – Tore: 0:1/0:2 J. Wüstefeld (9.,23.), 1:2 C. Baier (31./FE).

SV Eintracht Gieboldehausen – FC Höherberg 1:2. Von den Verantwortlichen der Gieboldehäuser lag bei Redaktionsschluss kein Bericht vor.

TSV Nesselröden – SG Rhume 3:0 (1:0). Die Gastgeber hatten im ersten Durchgang leichte Vorteile und gingen mit einer 1:0-Führung verdient in die Halbzeit. In den ersten 15 Minuten des zweiten Durchgangs machten die Gäste Druck, brachten aber den Ball trotz Chancen im TSV-Gehäuse nicht unter. Am Ende wurden die Nesselröder wieder stärker und brachten den Sieg sicher nach Hause. – Tore: 1:0 Römer (29.), Flanke von Steinberger; 2:0/3:0 Leineweber (68.,71.),  Vorarbeit Schenke.

FC Rittmarshausen – TSV Landolfshausen II 3:1 (1:0). Die spielerischen Vorteile lagen beim TSV Landolfshausen II. Dieses Plus glichen die Gastgeber durch Kampf und Moral mehr als aus und siegten am Ende nicht unverdient. – Tore: 1:0 G. Weiss (25.), 1:1 Kaufmann (70.), 2:1 Heinemann (85.), 3:1 S. Weiss (90.).

SG Rollshausen/Obernfeld – DJK Krebeck 1:1  (1:1). Über die gesamten 90 Minuten war es eine ausgeglichene Partie auf Augenhöhe. Pech hatte die SG Rollshausen/Obernfeld,  als sie in der Schlussphase nur den Pfosten traf. Insgesamt geht das Unentschieden für beide Seiten in Ordnung. – Tore: 0:1 Jünemann (35.), 1:1 Teichmann (39./FE).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball