Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
JFV Eichsfeld geizt mit Toren

Landesliga-Elf gewinnt 1:0 JFV Eichsfeld geizt mit Toren

Eine rabenschwarzen Tag erwischten die Fußball-A-Junioren des JFV Eichsfeld. Gegen den ungeschlagenenen Bezirksliga-Spitzenreiter Fortuna Lebenstedt gab es eine 1:5-Niederlage.

Voriger Artikel
Oberliga: Steinhauer vor Spiel in Osterode zurück im Göttinger Team
Nächster Artikel
50 Kinder bei Fußball-Schule der JFV Rhume-Oder

Gibt die Vorlage zum 1:0 für den JFV Eichsfeld in der B-Junioren-Landesliga: Simon Dluzinski (r.).

Quelle: Pförtner

Eichsfeld. Einen Kraftakt musste die Crew der JFV Rhume-Oder in dieser Klasse hinlegen. Nach einem 0:2-Rückstand drehten sie das Spiel gegen die SVG Einbeck und gewannen am Ende noch mit 4:2.

A-Junioren-Bezirksliga

JFV Eichsfeld – Fortuna Lebenstedt 1:5 (1:1). Das Ergebnis täuscht ein wenig über den Spielverlauf hinweg. In der ersten Halbzeit dominierten die Platzherren die Partie, versäumten es aber, mehr als das eine Tor durch Moritz Wüstefeld (29.) zu schießen.

So kam es, wie es kommen musste. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielten die Lebenstedter aus heiterem Himmel nach einem Abwehrfehler den 1:1 Ausgleich. Nach dem Pausenpfiff kam es in der JFV-Defensive zu einem erneuten Abwehrfehler und die Lebenstedter führten mit 2:1.

Auch bei den übrigen drei Toren sah die Abwehr der Crew von Trainer Ludger Wüstefeld nicht so gut aus.

Tore: 1:0 Wüstefeld (29.), 1:1 Suckel (45.+1), 1:2/1:5 Malandrino (56./77.), 1:3 Wrobel (67.), 1:4 Scheiermann (75.).

JFV Rhume-Oder – SVG Einbeck 4:2 (0:2). Zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten erlebten die Zuschauer. Die Eichsfelder agierten sehr nervös, lagen bereits zur Pause mit 0:2 zurück.

Wie ausgewechselt kamen die Platzherren wieder aus der Kabine. Kontinuierliches Pressing setzte den Gegner erheblich unter Druck, so dass die Rhumer schließlich sogar den Ausgleich markierten. Es sollte noch besser kommen, denn die JFV ließ nicht locker und wurde in der 61. Minute durch Rene vom Hofe mit dem Führungstreffer zum 3:2 belohnt.

Josch Mönnich krönte seine hervorragende Leistung schließlich mit dem 4:2, das durch einen Foulelfmeter fiel.

Tore: 0:1 Jens Iben (8./ET), 0:2 Mercen (28.), 1:2 Rene vom Hofe (54.), 2:2 Dario Dybowski (56.), 3:2 Rene vom Hofe (61.), 4:2 Josch Mönnich (86.).

B-Junioren-Landesliga

SV Fortuna Lebenstedt – JFV Eichsfeld 0:1 (0:1). Der Torschütze des Tages war Nick Schaper in der 35. Minute, der eine Vorlage von Simon Dluzinski verwertete.

Die Eichsfelder dominierten von Beginn an die Partie, konnten das Ergebnis allerdings trotz guter Möglichkeiten vor allem in der zweiten Spielhälfte nicht deutlicher gestalten.

Tor: 0:1 Schaper (35.).

B-Junioren-Bezirksliga

Arminia Vechelde – JFV Eichsfeld II 4:3 (1:1). Die Eichsfelder Mannschaft verschlief wieder einmal die ersten Minuten des Spiels und fing sich gleich den ersten Gegentreffer. Mit zunehmender Spieldauer wurde der JFV stärker und erzielte durch Luca Raabe den verdienten Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Eichsfelder drei katastrophale Abwehrfehler die Vechelde zur 4:1 Führung nutzte. Die Anschlusstreffer durch Joshua Kunze und erneut Luca Raabe änderten nichts an der Niederlage.

1. SC Göttingen 05 II – JFV Rhume-Oder 3:3 (0:1). JFV-Coach Stephan Strüber musste verletzungsbedingt auf sechs Spieler verzichten. In einer insgesamt sehr niveauarmen Partie wurden auf beiden Seiten kaum Torchancen herausgearbeitet. In der 28. Minute fiel dann aber schließlich doch die Führung durch Joshua Renner.

Nach der Pause gewann die Begegnung etwas an Qualität, beide Mannschaften lieferten sich jetzt einen offenen Schlagabtausch. Die aufgerückten Spieler aus der B 2 des Vereins (Alex Spiller, Malte Steudte und Sören Schreiber) trugen maßgeblich zum Punktgewinn bei.

Tore: 0:1 Renner (28.), 1:1 Boy (48.), 2:1 Blumenstein (57.), 2:2 vom Hofe (60.), 2:3 Fritschler (62.), 3:3 Meyfarth (73.).

C-Junioren-Bezirksliga

JSG Plesse – JFV Rhume-Oder 2:0 (2:0). Die JSG Plesse gehört nicht zu den Lieblingsgegnern der Eichsfelder. Nach der Bezirkspokal-Partie verloren sie nun auch das Punktspiel.

In einer einseitigen ersten Halbzeit musste die Abwehrreihe der JFV Schwerstarbeit verrichten.

Entlastungsangriffe fanden so gut wie nicht statt, und so führten die Platzherren nicht unverdient mit 2:0 zur Pause. Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Eichsfelder, doch ein Treffer wollte gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga nicht fallen. Allerdings ließ die Abwehr auch keinen weiteren Treffer mehr zu.

Tore: 1:0 Corsmann (5.), 2:0 Florschütz (27.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
8:3-Heimerfolg in der Landesliga
Kampf Spartas A-Junior Tobias von Werder und der Schöninger Gianluca Evers im Kopfballduell.

Mit einem 8:3-Erfolg haben sich Spartas A-Junioren im zweiten Saisonspiel der Fußball-Landesliga die ersten drei Punkte gesichert.

mehr
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball