Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Jugendfußball: B-Junioren des JFV Eichsfeld gewinnen 11:0

Schaberg trifft zum Sieg Jugendfußball: B-Junioren des JFV Eichsfeld gewinnen 11:0

In der Fußball-B-Junioren-Landesliga hat der JFV Eichsfeld einen Kantersieg gelandet. Mit 11:0 deklassierte der JFV den SV Reislingen-Neuhaus.  Auch die Bezirksliga-B-Junioren des JFV Rhume-Oder gewannen deutlich.

Voriger Artikel
Hille und Portwich trainieren Göttingen 05
Nächster Artikel
Göttingen-05-Trainer Oliver Hille will für Optimismus sorgen

Olé Borchardt vom JFV Eichsfeld (r.) setzt sich im Zweikampf durch.

Quelle: HS

Eichsfeld. B-Junioren-Landesliga: JFV Eichsfeld – SV Reislingen-Neuhaus 11:0 (4:0). Bereits nach zwölf Minuten lagen die Gastgeber mit 3:0 in Front. Der JFV spielte gegen einen überforderten Gegner bärenstark auf. „Es war eine sehr gute, geschlossene Leistung des ganzen Teams“, lobte Trainer Rüdiger Schmiedekind. – Tore: 1:0 Holbein (3.), 2:0 Dornieden (8.), 3:0 Kanngiesser (12.), 4:0 Raabe (33.), 5:0 Dornieden (42.), 6:0 Kanngiesser (53.), 7:0 Wicht (66.), 8:0 Kanngiesser 869.), 9:0 Nolte (71.), 10:0 Brämer (74.), 11:0 Kanngiesser (78.).

 
B-Junioren-Bezirksliga: SV Woltwiesche – JFV Rhume-Oder 1:5 (0:1). Auf Kunstrasen überzeugten die Eichsfelder vollauf, gingen durch Niklas Linke in Führung.  Nach Linkes zweitem Streich war die Partie entschieden. Tim Jünemann, nach langer Verletzungspause zurück im Kader, gelangen bei seinem Comeback gleich zwei Treffer. – Tore: 0:1/0:2 Linke (6./45.), 0:3 Jünemann (64.), 1:3 (70.), 1:4 Kühne (75.), 1:5 Jünemann (78.).

 
C-Junioren-Bezirksliga: JFV Eichsfeld – TSG Bad Harzburg 4:3 (2:0). Ohne drei Stammkräfte gelang der Heimelf gegen die robusten Gäste der vierte Sieg im sechsten Saisonspiel. Johannes Sobiech (20.) und Torjäger Louis Schaberg (24.) schossen den JFV zur 2:0-Pausenführung. Per verwandeltem Foulelfmeter kam die TSG wieder heran, beantwortete im weiteren Verlauf einen erneuten Schaberg-Treffer mit einem Doppelschlag zum 3:3. Kurz vor Schluss gelang Schaberg mit seinem dritten Streich des Tages das Siegtor. – Tore: 1:0 Sobiech (20.), 2:0 Schaberg (24.), 2:1 (41., E.), 3:1 Schaberg (47.), 3:2 (52.), 3:3 (54.), 4:3 Schaberg (58.).

 
VfR Osterode – SV Rotenberg 4:2 (2:0). Für Rotenberg setzte es beim Vierten die erste Niederlage. Die Treffer von Mattis Mühlhaus (62.) und Felix Neisen (70.+1) brachten nichts ein. – Tore: 1:0 (9.), 2:0 (31.), 2:1 Mühlhaus (62.), 3:1 (67.), 4:1 (70.), 4:2 Neisen (70.+1). cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball