Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Keine Tore bei Bremke/Ischenrode gegen Hainberg

Fußball-Bezirksliga Keine Tore bei Bremke/Ischenrode gegen Hainberg

Torlos haben sich am Mittwochabend der TSV Bremke/Ischenrode und der SC Hainberg getrennt. Der SSV Nörten-Hardenberg musste gegen Grün-Weiß Bad Gandersheim eine 0:2 (0:0)-Heimniederlage einstecken.

Voriger Artikel
Sparta zieht mit 3:1-Erfolg ins Viertelfinale ein
Nächster Artikel
Lenglern schlägt Hagenberg 8:4

Göttingen. TSV Bremke/I. – SC Hainberg 0:0. Vor der Partie wäre TSV-Abteilungsleiter Dieter Königsmann ein Unentschieden zu wenig gewesen, nach einer Glanzparade von Keeper Heise in der 82. Minute konnte er mit dem 0:0 leben. Vor der Pause hätte der Gastgeber in Führung gehen müssen.

„Aber unser Problem ist ja, dass wir vorn niemanden haben, der die Tore schießt“, spielte Königsmann auf die Verletztenmisere im Angriff an. Zehn Minuten vor Schluss musste mit Wille auch noch die letzte TSV-Offensivkraft verletzt das Feld verlassen. Mitte des zweiten Durchgangs war Hainberg in einem guten und vom Schiedsrichter exzellent geleiteten Spiel aufgekommen, doch auch der SC blieb ohne Torerfolg.

SSV Nörten-Hardenberg – GW Bad Gandersheim 0:2 (0:0). Die Gäste setzten sich laut SSV-Abteilungsleiter Detlev Ott verdient durch. „Die waren schon ein bisschen bestimmender als wir, haben ein gutes Spiel gemacht. Da kann man nicht meckern“, sagte er. Das 0:1 sei der Knackpunkt gewesen.
Tore : 0:1, 0:2 Ghazi (49./FE, 56.).

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga

90 verbissen geführte Minuten – aber kein Sieger: Der TSV Landolfshausen und der TSV Bremke/Ischenrode trennten sich im Derby der Fußball-Bezirksliga 0:0.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball