Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kicker aus Göttingen lösen Thailand-Ticket

Kleinfeldfußball Kicker aus Göttingen lösen Thailand-Ticket

Göttinger Fußballer fliegen im März zur Amateurklub-WM auf dem Kleinfeld nach Thailand: Der FC Meiwa, für den unter anderem die Kleinfeld-Nationalspieler Micha Alexander (SVG) und Gerbi Kaplan (Bovender SV) spielen, löste beim Bundesentscheid in der Weender Soccer-Arena das begehrte Ticket.Von 

Voriger Artikel
05 hält eine Halbzeit lang mit
Nächster Artikel
Lenglern will erneut jubeln

: Stolze Gewinner: Micha Alexander, Gerbi Kaplan, Martin Glaese, Martin Wiederhold, Erkan Coskun, Max Nagels und Josu Vicuna (v. l.).          

Quelle: Theodora da Silva

Göttingen. Der FC gewann damit die zweite Auflage der deutschlandweiten Turnierserie „Football Five's World Cup“. Im Finale hatten die Göttinger Kicker den Hadi Ciao Miauw mit 2:1 geschlagen, wobei sich Kaplan als Matchwinner feiern lassen durfte: Nach einem 0:1-Rückstand drehte er mit zwei Treffern – einem abgefälschten Schuss und einer Einzelleistung – das Spiel im Alleingang. Neben Kaplan und Alexander laufen für den FC Meiwa Maximilian Nagels, Josu Vicuna (beide SVG), Erkan Coskun (BSV), Martin Glaese (SG Bergdörfer) und Martin Wiederhold (SSV Markranstädt/ehemals SVG) auf.

Das Halbfinale gegen „Captain Borat“ hatte der FC zuvor locker mit 5:1 für sich entschieden, im Viertelfinale hatte das Team jedoch kurz vor dem K.o. gestanden. Weil Kapitän Glaese seine Nerven nicht im Griff hatte, wegen Nachtretens Rot sah und vom Turnier ausgeschlossen wurde, kippte die Partie gegen „International Football“ und endete 2:2. Im Siebenmeterschießen zeigten sich die Göttinger jedoch eiskalt, während der letzte Schütze des Gegners vergab.

„Göttingen ist die Wiege des Kleinfeld-Fußballs. Daher war es wieder einmal ein großartiges Erlebnis, das Finale hier in der Soccer-Arena auszurichten“, unterstrich Christoph Köchy, Veranstalter und Verbandspräsident. „Wir haben überragenden Sport gesehen, und dass dann erneut ein Göttinger Team das Ticket lösen konnte, freut mich natürlich auch.“ Im vergangenen Jahr hatte sich bei der Turnierserie ein Team um die SVGer Florian Evers und Nicola Grimaldi sowie den Groner Dennis Koch durchgesetzt.

Köchy sei nun sehr gespannt, wie sich das Team FC Meiwa im internationalen Vergleich schlägt. „Mit Alexander und Kaplan haben sie ja zwei aktuelle Nationalspieler in ihren Reihen, die mit ihrer Erfahrung und Klasse sicher helfen können“, ergänzte der Verbands-Chef, der außerdem den FC-Torwart Nagels heraushob: „Was er gehalten hat, war unglaublich.“

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball