Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kleinschmidt verlässt Lindenberg-Adelebsen nach elf Jahren

Fußball-Kreisliga Kleinschmidt verlässt Lindenberg-Adelebsen nach elf Jahren

Ein Spiel in der Fußball-Kreisliga ohne Timo Kleinschmidt ist für die Anhänger des FC Lindenberg-Adelebsen kaum vorstellbar. Seit 2004 gehört der 30-Jährige zum Stamm der Mannschaft. Nach der Hinserie allerdings verabschiedet sich der Defensivspezialist und geht berufsbedingt nach München.

Voriger Artikel
Fußball-Kreisliga: FC Höherberg tritt in Seulingen an
Nächster Artikel
Frauenfußball: ESV Rot-Weiß trifft auf Sparta Göttingen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Zwei Heimspiele bestreitet Kleinschmidt, der seit 1991 im Flecken Adelebsen spielt (vor dem FCLA für den VfB Lödingsen und die JSG Schwülme) noch für seinen Verein: am Sonntag um 14 Uhr gegen den SCW II und am 22. November, 14 Uhr, gegen Türkgücü Münden.

Bei den Mündenern will die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen am Sonntag die Tabellenführung ausbauen. Dabei hofft das Team auf Schützenhilfe des RSV 05, der den Zweiten TSV Groß Schneen empfängt. Vom ersten Saisonsieg träumt Schlusslicht Rosdorf gegen die SVG II.

Die Spiele (alle Sonntag, 14 Uhr): Seulingen – Höherberg, RSV 05 – Groß Schneen, Dransfeld – SC Eichsfeld, Türkgücü – Groß Ellershausen/H., Lindenberg-Adelebsen – SCW II, SC Rosdorf – SVG II.

mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
Noch mehr Fußball