Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kreisliga Süd: Kantersiege für Seulingen und SG Rhume

Zweistellige Ergebnisse Kreisliga Süd: Kantersiege für Seulingen und SG Rhume

Zwei Kantersiege gab es für die Eichsfelder Vertreter in der Fußball Kreisliga Süd. Aufsteiger TSV Seulingen besiegte den SC Hainberg II und die SG Rhume kehrte mit einem gleichen Ergebnis vom SV Türkgücü Münden zurück.

Voriger Artikel
Kreisklasse Nord: Eichsfelder Trio verlebt keinen schönen Sonntag
Nächster Artikel
Landesliga: SVG Göttingen gewinnt Verfolgerduell

Angriffslustig: Der Seeburger Kevin Wodarsch (l.) will Lami Kosova (Hagenberg/r.) den Ball abjagen.

Quelle: Richter

Eichsfeld. Dagegen gab es für den SC Eichsfeld einen erneuten Dämpfer mit einer 1:5-Auswärtsniederlage beim SC Rosdorf. Mit 0:5 unterlag der SV Seeburg gegen die SG GW Hagenberg nach einem 0:0 beim Seitenwechsel.

TSV Seulingen – SC Hainberg II 11:0 (1:0). In der ersten Halbzeit taten sich die Seulinger gegen den SC Hainberg II schwer, der gut dagegen hielt. Entscheidend für den Untergang waren sicherlich die beiden Platzverweise in der 20. und 35. Minute gegen die Gäste. Nach der Halbzeit wurde der Vorteil von den Seulingern konsequent genutzt und die zahlenmäßige Überlegenheit gut ausgespielt.

Tore: 1:0/2:0 Özkan Beyazit (18./FE/52.), 3:0 Schulz (55.), 4:0/5:0/6:0 Marius Münter (61./63./65./Hattrick, 7:0 Özkan Beyazit (66.), 8:0 Marius Münter (69.), 9:0 Özkan Beyazit (73.), 10:0 Ercan Beyazit (77.), 11:0 Timon Habenicht (80.).

SC Rosdorf – SC Eichsfeld 5:1 (2:1). Laut SC-Obmann Manuel Odebrecht war es von der Eichsfeld-Mannschaft eine katastrophale Leistung, ähnlich wie in Dransfeld. Die Spieler des SC Eichsfeld machten es den Gastgebern in allen Belangen zu leicht. Der Sieg für den Aufsteiger war auch in der Höhe verdient. Am Freitag treffen beide Teams im Pokal erneut aufeinander.

Tore: 1:0 Krelle (1.), 1:1 M. Diedrich (7.), 2:1 Krelle (30.), 3:1 Bause (50.) 4:1 Krelle (61.), 5:1 Zaylaa Nachabe (90.).

SV Türkgücü Münden – SG Rhume 1:10 (0:2). Von der ersten Minute an war die SG Rhume die dominierende Mannschaft auf dem Platz, sie versäumte es nur, Tore zu schießen. Das klappte im zweiten Durchgang wesentlich besser. Am Ende war der Aufsteiger mit dem 1:10 noch gut bedient. Der Sieg hätte für die SG Rhume durchaus noch höher ausfallen können.

Tore: 0:1 A. Diedrich (11.), 0:2/0:3 M. Maretschke (24./51.), 0:4 A. Diedrich (59.), 1:4 Senel (59.), 1:5 A. Diedrich (63.), 1:6/1:7 M. Maretschke (73./75.), 1:8 A. Diedrich (79.), 1:9/1:10 M. Otto (83.,86.).

SV Seeburg – SG GW Hagenberg 0:5 (0:0). Im ersten Durchgang konnte der SV Seeburg gegen den neuen Tabellenführer gut mithalten und über weite Strecken das Geschehen ausgeglichen gestalten. Dieser Zustand setzte sich bis zur letzten Viertelstunde fort.

Nach dem 0:1 spielten die Gastgeber offener, um den Ausgleich zu erzielen. Dies nutzten die Grün-Weißen konsequent aus und trafen noch vier Mal ins Schwarze. Für den Seeburger Trainer Lars Kreitz fiel die Niederlage allerdings zu hoch aus.

Tore: 1:0 Lorenz (74.), 2:0/3:0/4:0/5:0 Podolczak (81./86./90.+1,90.+4).

Von Hans-Dieter Dethlefs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landesliga-Elf gewinnt 1:0
Gibt die Vorlage zum 1:0 für den JFV Eichsfeld in der B-Junioren-Landesliga: Simon Dluzinski (r.).

Eine rabenschwarzen Tag erwischten die Fußball-A-Junioren des JFV Eichsfeld. Gegen den ungeschlagenenen Bezirksliga-Spitzenreiter Fortuna Lebenstedt gab es eine 1:5-Niederlage.

mehr
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball