Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lenglern gewinnt mit 4:2

Fußball-Bezirksliga Lenglern gewinnt mit 4:2

Die SG Lenglern setzt ihre Siegesserie in der Fußball-Bezirksliga fort: Auch das Heimspiel gegen Eintracht Northeim II wurde mit 4:2 (2:1) gewonnen. Neuer Tabellenführer ist aber die SG Bergdörfer, die mit 3:1 bei der SG Werratal siegte.

Voriger Artikel
GW Hagenberg und SSV Nörten trennen sich 2:2 (1:1)
Nächster Artikel
Göttingen 05 und SCW verlieren
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. SG Lenglern – Eintracht Northeim II 4:2 (2:1). „In den ersten 20 Minuten waren wir gar nicht so richtig präsent“, berichtete SG-Teammanager Jens Schiele. Folge war ein 0:1-Rückstand, den aber ausgerechnet einer der Kleinsten mit einem Kopfballtreffer wett machte: Bianco übersprang zwei Gegenspieler. In der Folge hätte allein Spielertrainer Beyazit das Spiel entscheiden können, traf immerhin zweimal. Neben zwei Pfostentreffern hob Schiele auch noch Patrick Oppermann heraus: „Er hat eine super Leistung gezeigt.“ – Tore: 0:1 Blötz (17.), 1:1 Bianco (23.), 2:1, 3:1 Beyazit (35., 46.), 4:1 Hunger (71), 4:2 Blötz (82.).

 
Sparta – TSV Bremke/I. 3:1 (3:0). Die Mannschaft habe ihm an seinem Geburtstag das schönste Geschenk gemacht, fand Sparta-Trainer Esmir Muratovic. Der Gastgeber ging durch einen Blitzstart und zwei Tore von Enrico Weiß früh in Führung. „Wir wollten den Gegner von Beginn an unter Druck setzen, und das ist uns diesmal gelungen“, sagte Muratovic. „Mit der ersten Halbzeit bin ich sehr zufrieden, in der zweiten Halbzeit haben einige Spieler gedacht, dass wir die Punkte schon in der Tasche haben.“ – Tore: 1:0, 2:0 Weiss (2., 6.), 3:0 Saciri (39.), 3:1 Doll (65.).

 
FC Grone – Tuspo Petershütte 1:1 (0:1). „Vom Chancenverhältnis hätten wir klar gewinnen müssen. In der zweiten Halbzeit hätte allein Waas vier bis fünf Tore machen müssen“, sagte FC-Trainer Jelle Brinkwerth. Das 0:1 fiel durch einen Standard. In der letzten Minute verhinderten „in einem richtig unterhaltsamen Spiel“, so Brinkwerth, erst der Groner und dann der Tuspo-Keeper den K. o. – Tore: 0:1 Jung (37.), 1:1 Waas (64.). war

 

Bezirksliga Herren
Germ. Breitenberg – FC Eintr. Northeim II 2:4
GW Hagenberg – TSV Bremke/I. 6:0
SV Bilshausen – DS Osterode 2:2
FC Grone – Tuspo Weser Gimte 2:1
SG Lenglern – Tuspo Petershütte 3:2
SG Werratal – SC Hainberg 2:0
SG Bergdörfer – Sparta 5:0
1. FC Freiheit – SSV Nörten-H. 2:3
SV Germania Breitenberg – SC Hainberg 3:5
GW Hagenberg – SSV Nörten-H. 2:2
SG Lenglern – FC Eintracht Northeim II 4:2
FC Grone – Tuspo Petershütte 1:1
SV Bilshausen – Tuspo Weser Gimte 2:1
1. FC Freiheit – DS Osterode 2:1
SG Werratal – SG Bergdörfer 1:3
Sparta – TSV Bremke/I. 3:1
 1. SG Bergdörfer  3 10: 1  9
 2. SG Lenglern  3 10: 4  9
 3. GW Hagenberg  3 12: 3  7
 4. FC Grone  3  7: 2  7
 5. TUSPO Petershütte  3  5: 5  4
 5. SV Bilshausen  3  5: 5  4
 7. SSV Nörten-H.  3  6: 7  4
 8. Tuspo Weser Gimte  3  9: 4  3
 9. SG Werratal  2  3: 3  3
10. SC Hainberg  3  5: 8  3
11. Sparta  2  3: 6  3
12. FC Eintracht Northeim II  3  6:10  3
13. TSV Bremke/I.  3  4:10  3
14. 1. FC Freiheit  3  4:11  3
15. DS Osterode  3  4: 8  1
16. SV Germania Breitenberg  3  5:11  0

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gymnastik auf großer Bühne
Noch mehr Fußball