Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lenglern und Bovenden siegen mit 4:0

Fußball-Bezirksliga Lenglern und Bovenden siegen mit 4:0

Der SSV Nörten-Hardenberg bleibt Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga, hat aber einen Teil seines Punktevorsprungs eingebüßt: Während die Konkurrenz siegte, musste der Spitzenreiter eine 0:2-Heimniederlage einstecken. Klare 4:0-Erfolge fuhren die SG Lenglern sowie der Bovender SV ein.

Voriger Artikel
SVG ist Spitzenreiter nicht gewachsen
Nächster Artikel
Vier Auswärtstore reichen SCW nicht

Bejubeln Richard Strüber (4.v.l.), den Torschützen zum 1:0 in Nörten-Hardenberg: die Bilshäuser Bezirksliga-Fußballer.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. FC Sülbeck/Immensen - SG Lenglern 0:4 (0:1). „Die erste Hälfte war auf beiden Seiten katastrophal“, berichtete Lenglerns Abteilungsleiter Jens Schiele. Doch einer von zwei SG-Schüssen landete im Netz. „In der zweiten Halbzeit haben wir gut gespielt, die Partie dominiert“, so Schiele, dessen Team den dritten Sieg in Serie feierte. - Tore: 0:1, 0:2 Schulz (45., 61.), 0:3 Leuze (64.), 0:4 Beyazit (74.).

Tuspo Weser Gimte - Sparta 3:0 (1:0). „Spielerisch hat die Mannschaft das toll gemacht, war auf Augenhöhe“, sagte Spartas Teammanager Arno Plumbohm. Trotz des deutlichen Resultats betonte er: „Wenn wir unsere Chancen genutzt hätten, wären wir als Sieger vom Platz gegangen.“ Unmittelbar nach der Pause habe Sparta drei bis vier Hochkaräter ungenutzt gelassen. - Tore: 1:0 Sumera (25.), 2:0 Kilian (80.), 3:0 Franke (90.+6).

SSV Nörten-Hardenberg - SV BW Bilshausen 0:2 (0:0). In einem hektischen Spiel mit vielen Fouls siegte Bilshausen aufgrund zweier katastrophaler SSV-Abwehrfehler. Die Gäste hätten sogar noch höher gewinnen können: Nach vier Minuten verschoss Strüber einen Strafstoß, zudem traf Bilshausen nach einer knappen Stunde den Pfosten. - Tore: 0:1, 0:2 Strüber (51., 69.).

SV Südharz Walkenried - Bovender SV 0:4 (0:4). Schon früh machte der BSV, für den Erki Coskun zum 2:0 aus 40 Metern traf, alles klar. Im zweiten Durchgang wurde die Führung souverän verwaltet. - Tore: 0:1 Kaden (5.), 0:2 Coskun (12.), 0:3, 0:4 Kaplan (18., 40.).

SG Bergdörfer - SG GW Hagenberg 3:1 (1:1). Hagenberg durfte nach seiner frühen 1:0-Führung vom zweiten Saisonsieg träumen. Doch durch drei Treffer, die allesamt nach Eckstoß, Kopfball, oder beidem fielen, drehten die Platzherren das Spiel. - Tore: 0:1 Weiss (3.), 1:1, 2:1, Ringling (24., 57.), 3:1 Gatzemeier (68.).th

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball vor Ort
Gymnastik auf großer Bühne
Noch mehr Fußball