Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lenglern will erneut jubeln

26. Günther-Brosenne-Turnier Lenglern will erneut jubeln

Mit der Partie des Bovender SV gegen den Lokalmatadoren FC Lindenberg-Adelebsen II beginnt am Donnerstag um 17.30 Uhr das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen. Cupverteidiger beim Hallenfußball-Spektakel in der Adelebser Sporthalle ist die SG Lenglern.

Voriger Artikel
Kicker aus Göttingen lösen Thailand-Ticket
Nächster Artikel
Hallenfußball-Künste gefragt

Siegerjubel: Die SG Lenglern feiert nach dem Cupgewinn 2014 im Neunmeterschießen ihren Torwart Mike Baumfalk.

Quelle: Pförtner

Adelebsen. Der Bezirksligist greift allerdings erst am zweiten Vorrunden-Spieltag ins Geschehen ein. Die SG gehört genauso wie der Landesligist 1. SC 05, der Vorjahresfinalist Sparta (Bezirksliga) und der Kreisligist FC Lindenberg-Adelebsen I zum Kreis der Cup-Anwärter.

„Nach der Fußballpause der vergangenen Wochen freue ich mich auf Hallenfußball. Das Turnier macht einfach Spaß“, sagt die TSV-Vorsitzende Anja Nickel, die genauso zum Organisationsteam gehört wie Hans-Joachim Huke, der für das Catering zuständig ist, und Christian Huke (Organisation und Musik).

Die Vorrundengruppen „Z1-Station Zirpel“ und „VGH – Holger Jortzik“ werden am Donnerstag ausgespielt, die Gruppen „Schnitzer & Schnitzer“ und „Getränke Kotucz“ am Freitag ab 17.30 Uhr. Eine kurzfristige Änderung in der Schnitzer-Gruppe gab es am Mittwoch: Der TSV Holtensen sagte ab, für ihn tritt der HNK Göttingen (2. Kreisklasse B) an.

Die zwei besten Teams jeder Gruppe und der beste Gruppendritte des Spieltages erreichen die Endrunde, deren Spiele am Sonntag um 13 Uhr beginnen. Der Turniersieger soll gegen 18.45 Uhr feststehen.

„Ich gehe davon aus, dass die Halle voll sein wird“, sagt Nickel, die betont, das nicht nur 2015, sondern auch in Zukunft Fußball gespielt werden soll: „Wir würden nicht auf Futsal umstellen wollen.“ In Adelebsen wird mit einer Bande und ansonsten mit Seiten- und Tor-Aus gespielt. Das Frauenturnier beginnt am Sonnabend um 13.30 Uhr.

Turnierseite, Spielplan und Liveblog unter gt-sportbuzzer.de.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball