Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Lichtblick für SCW Göttingen

Fußball-Landesliga Lichtblick für SCW Göttingen

Die dritte Niederlage in Folge hat zum Abschluss des vierten Landesliga-Spieltages für die Fußballer des 1. SC 05 zu Buche gestanden. Damit sinkt die Formkurve des Oberliga-Absteigers weiter. Mit einem in der Schlussphase erreichten Unentschieden sicherte sich Aufsteiger SCW in Calberlah den ersten Punkt in der neuen Spielklasse.

Voriger Artikel
Beide Eichsfelder Teams gewinnen
Nächster Artikel
Landolfshausen trennt sich von Hillerse 1:1 (1:0)
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Vahdet Braunschweig – 1. SC 05 4:2 (2:0). Mit zwanzigminütiger Verspätung wurde die Partie angepfiffen, nach starken Regenfällen habe der Platzwart erst entscheiden müssen, ob überhaupt und wenn, auf welchem Platz gespielt werde. In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen, ehe ein Konter und ein Treffer aus einer Überzahlsituation zum 2:0 für die Gastgeber führten. Nach der Pause gelang der 05-Anschlusstreffer, doch Vahdet legte sofort nach. Gleiches Szenario auch später: 05 schießt das 2:3, die Platzherren aber ihr viertes Tor. „Vier Gegentore gegen so eine Mannschaft sind eindeutig zu viel“, monierte Jan Steiger, der sportliche Leiter der 05er. „Diese Niederlage haben wir uns selbst zuzuschreiben.“ – Tore: 1:0 Balic (21.), 2:0 Victor (39.), 2:1 Drazic (55.), 3:1 Victor (56.), 3:2 Daube (73.), 4:2 Michel (81.).

SV Calberlah – SCW 2:2 (2:0). Mit dem Anpfiff begannen sintflutartige Regenfälle. Die Gastgeber kamen mit den Bedingungen zunächst besser zurecht, machten Druck  und führten nach einem schön herausgespielten Treffer und einem Distanzschuss mit 2:0. Danach fand auch der SCW in die Partie, verstärkte nach dem Seitenwechsel die Offensive und kam durch Kratzert – nach einer Weide-Vorlage – zum Anschlusstreffer. Der nach knapp einer Stunde eingewechselte Beckmann hatte gleich unmittelbar nach seiner Hereinnahme den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber nach seinem Solo am SV-Keeper. Kurz vor dem Abpfiff machte er es dann besser, bewahrte die Ruhe und ließ Calberlahs Torhüter keine Chance. „Ein gerechtes Ergebnis“, lautete das Fazit von Weendes Co-Trainer Ansgar Luchte.   – Tore: 1:0 Beith (12.), 2:0 Korsch (22.), 2:1 Kratzert (66.), 2:2 Beckmann (88.). kal

 

Landesliga Herren
MTV Wolfenbüttel – BSV Ölper 1:0
MTV Gifhorn – SV Lengede 2:0
SSV Vorsfelde – VfL Salder 2:0
Braunschweig – I. SC Göttingen 05 4:2
SV Calberlah – SCW 2:2
FC Braunschweig Süd – SC Gitter 4:1
TSV Landolfshausen – TSV Hillerse 1:1
BSC Acosta – Goslarer SC II 5:1
 1. SSV Vorsfelde  5 11: 4 13
 2. MTV Gifhorn  4 17: 2 12
 3. BSC Acosta  4  8: 2 10
 4. MTV Wolfenbüttel  4  9: 6 10
 5. BSV Ölper  4 10: 5  9
 6. SV GW Calberlah  5  5:10  7
 7. SV Lengede  4  9: 4  6
 8. FC Braunschw. Süd  4  9: 7  6
 9. TSV Landolfshausen  4  9: 6  5
10. TSC Vahdet BS  3  7: 9  4
11. 1. SC Göttingen 05  4  9: 9  3
12. TSV Hillerse  4  4:10  1
12. VfL Salder  4  4:10  1
14. SCW  4  4:11  1
15. Goslarer SC II  3  2: 9  1
16. SC Gitter  4  1:14  1

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball