Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Nächster dicker Brocken für die SVG Göttingen

Fußball-Testspiele Nächster dicker Brocken für die SVG Göttingen

Für die heimischen Fußballteams stehen die nächsten Testspiele auf dem Programm: Unter anderem unterzieht sich die SVG, Tabellenführer der Fußball-Landesliga, dem nächsten Härtetest und tritt bei Lupo Martini Wolfsburg, dem Tabellenneunten der Oberliga, an.

Voriger Artikel
Fußball-Testspiele: Bilshausen und Breitenberg treten an
Nächster Artikel
Fußball: 1. SC Göttingen 05 holt den Greitweg-Cup
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Auf einen Landesligisten trifft der TSV Landolfshausen, Schlusslicht der Landesliga Braunschweig, in der Partie beim HSC Hannover. Der Bezirksliga-Tabellenführer SCW, der eigentlich am Sonntag um 14 Uhr gegen den TSV Gladebeck spielen wollte, ist nach der Gladebecker Absage auf der Suche nach einem neuen Gegner.

Und das für Sonnabend um 11 Uhr am Greitweg angesetzte Spiel des Bezirksligisten SC Hainberg gegen Siemerode wurde laut SC-Trainer Carsten Langar von den Gästen abgesagt. Der SC will nun am Sonntag Kondition bolzen, um die schlechten Testspiele aus den Köpfen zu bekommen.

TSV Bremke/Ischenrode – 1. SC 05 U 19 (Sonnabend, 12 Uhr, Duderstadt, Kunstrasenplatz). Im ersten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde der A-Junioren-Niedersachsenliga muss 05-Trainer Arunas Zekas improvisieren. „Auf dem Platz waren wir noch nicht. Wir sind viel gelaufen, haben Spinning gemacht und waren im Schwimmbad, um das Programm zu variieren“, berichtet der Trainer.

Lupo Martini Wolfsburg – SVG (Sonnabend, 13.30 Uhr, Wolfsburg). Wenn Knut Nolte mit der SVG bei Francisco Coppi und Lupo Martini Wolfsburg antritt, treffen zwei Trainer-Freunde aufeinander – und für die Schwarz-Weißen steht eine schwere Aufgabe an. Bereits mit dem Regionalligisten FT Braunschweig (0:2) und dem Oberligisten Eintracht Northeim (0:3) hatte Nolte schwere Gegner für sein Team ausgesucht.

„Es ist das eingetreten, was wir uns gewünscht hatten: Durch solche Spiele lernt man, die sind für das Team schon ganz gut“, sagt Nolte. Spielerisch habe man in den zwei Testspielen „ganz gut mitgehalten“, im Hinblick auf „Abgezocktheit“ und Aggressivität sei sein Team allerdings noch zu brav. In Wolfsburg fehlen dem Trainer Evers (Urlaub), Mackes, der als Rheinländer Karneval feiert, und Kazan (privat verhindert).

HSC Hannover – TSV Landolfshausen (Sonnabend, 18 Uhr, Hannover). Nach dem 4:1 (1:1)-Testspielsieg gegen Scharzfeld muss TSV-Trainer Ingo Müller in Hannover auf eine Reihe von Akteuren verzichten. „Hannover sollte ein Härtetest sein, aber wenn jetzt viele Spieler ausfallen, müssen wir es als bessere Konditionseinheit sehen.“

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone gewinnt 31:28 gegen TSV Burgdorf III
Noch mehr Fußball