Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nicht nur läuferisch unterlegen

Fußball-Junioren Nicht nur läuferisch unterlegen

Die A-Junioren des 1. SC 05 haben zum Saisonauftakt in der Fußball-Niedersachsenliga eine Niederlage hinnehmen müssen. Sie unterlagen im Maschpark FT Braunschweig mit 0:2 (0:2).

Voriger Artikel
Wodarsch sorgt für Jubel bei Breitenberg
Nächster Artikel
Neuzugang Ippensen glänzt

Lennart Sieburg (r., im Laufduell mit Fabio Maire) hat zum Auftakt mit den 05-A-Junioren das Heimspiel gegen FT Braunschweig verloren.

Quelle: Swen Pförtner

Göttingen. „Es war eine klar verdiente Niederlage - Braunschweig war besser und hat mir sehr gut gefallen“, sagte Jan-Philipp Brömsen, der gemeinsam mit Nils Leunig Trainer der Schwarz-Gelben ist.

Nur zweimal kamen die 05er nahe vor das gegnerische Tor. Zunächst bei einem Konter im ersten Durchgang. Anschließend bei der größten Chance des Spiels für die Gastgeber: Einen Freistoß von Mathis Ernst von der linken Seitenauslinie köpfte 05-Kapitän Robin Hartwig in Richtung FT-Tor. Doch der Keeper der Löwenstädter zeigte eine tolle Parade (85.).

Davon abgesehen dominierten die Gäste aus Braunschweig die Begegnung vollkommen. Nach einem Spielzug über die rechte Außenbahn und einem Flachschuss von der Strafraumgrenze gingen sie durch Dogan Görgülü in Front (25.). Den Endstand stellte Marvin-Luca Janke her, indem er einen durchgesteckten Ball am 05-Keeper Dennis Henze vorbeilegte (40.). Henze hatte zuvor noch einen FT-Treffer durch eine Glanztat verhindert, als er einen Janke-Kopfball an den Pfosten lenkte.

Die Platzherren ließen bei ihrem Punktspielauftakt zum Teil Grundlagen vermissen: Spieler warteten auf Bälle, statt ihnen entgegen zu gehen. Und die Fehlpassquote in der eigenen Hälfte im Ballvortrag war beachtlich hoch. „Uns haben sieben Spieler gefehlt. Aber ich hatte auch den Eindruck, dass Braunschweig einfach heißer auf den Sieg war“, sagte Brömsen - und betonte: „Ich glaube, Braunschweigs Spieler sind heute ein bis zwei Kilometer mehr gelaufen als unsere.“

Am vergangenen Wochenende hatten die Schwarz-Gelben mit einem Sieg im Conti-Pokal gegen den JFV Calenberger Land noch ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. „Ich hätte es allerdings besser gefunden, wenn wir im Pokal verloren und dafür heute gewonnen hätten“, sagte Coach Brömsen. - Tore: 0:1 Görgülü (25.), 0:2 Janke (40.).

1:5-Niederlage für B-Junioren

Auch B-Junioren verlieren: Schlechter Start für die B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 in die Saison der Fußball-Niedersachsenliga: Das Team von Trainer Torsten Burkhardt hatte beim 1:5 (1:3) beim JFV Heeslingen nichts zu bestellen. „Es war das erwartete Spiel“, sagte Burkhardt. Dabei war seine Mannschaft noch durch einen Treffer von Tom Bornemann in der 24. Minute in Führung gegangen. Durch Abwehrpatzer geriet 05 aber in Rückstand, „und mit der Führung im Rücken war der Gegner eine Klasse besser“, so Burkhardt. „Heeslingen war einfach eine Nummer zu groß.“ Andererseits verfüge der JFV unter anderem mit drei Neuzugängen vom HSV auch über andere Möglichkeiten als die Schwarz-Gelben, gab der 05-Coach zu bedenken. „Wir müssen den Wettbewerbsnachteil akzeptieren“, unterstrich Burkhardt.war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball