Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nicola Grimaldi ist jetzt 05-Abwehrspieler

Fußball-Landesliga Nicola Grimaldi ist jetzt 05-Abwehrspieler

Während der 1. SC 05 in der Fußball-Landesliga beim 0:1 in Vorsfelde eine gute Leistung zeigte, ging der SCW in Braunschweig unter.

Voriger Artikel
FCLA mit guter Moral
Nächster Artikel
ESV Rot-Weiß verliert auswärts
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. SSV Vorsfelde - 1. SC 05 1:0 (1:0). 0:1 beim Tabellenvierten verloren, aber eine gute Partie gezeigt: Schlusslicht 1. SC 05 kehrt trotz der Niederlage und den weiter gesunkenen Chancen auf den Klassenerhalt recht optimistisch vom Spiel beim neuen Tabellenzweiten SSV Vorsfelde heim. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass mit dem ehemaligen SVG-Spieler Nicola Grimaldi ziemlich überraschend ein Joker aus dem Ärmel gezaubert worden ist, der gleich eine gute Partie zeigte. „Nico kennt einige Spieler aus der Mannschaft und hat sich ziemlich spontan bereiterklärt, uns zu helfen, wenn er Zeit hat“, sagte Jan Steiger, Sportlicher Leiter des 1. SC 05. Doch auch Grimaldi konnte die Niederlage nicht verhindern, die letzte Chancen zum Ausgleich verpasste Paramarajah (89.). „Es war ein couragierter Auftritt“, lobte Steiger das Team. - Tor: 1:0 Bewernick (38./FE).

TSC Vahdet Braunschweig - SCW 7:1 (3:0). „Das Ergebnis geht in Ordnung. Die waren um diese Tordifferenz besser“, sagte Co-Trainer Ansgar Luchte, der nicht nur Coach Marc Zimmermann vertrat, sondern wegen der Weender Personalmisere auch selbst ran musste. Erneut hatten die Weender neben zwei Torhütern lediglich einen Feldspieler, diesmal Christoph Blum aus der dritten Mannschaft, auf der Bank. Nach dem 1:3 durch André Weide per Foulelfmeter (52.) schöpfte der SCW noch Hoffnung. „Nach dem 1:4 war die Luft dann allerdings etwas raus“, berichtete Luchte.war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball