Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Puma übernimmt Tabellenspitze

1. Fußball-Kreisklasse B Puma übernimmt Tabellenspitze

SV Puma hat durch den 3:2-Heimsieg gegen den ESV Rot-Weiß die Tabellenführung in der 1. Fußball-Kreisklasse B übernommen. Die Sportfreunde Leineberg bleiben zwar weiter ungeschlagen, kamen aber über ein 2:2 gegen die Hainberger Reserve nicht hinaus.

Voriger Artikel
Podolczak-Festival beim 8:0-Heimsieg der SVG
Nächster Artikel
Erster Punktverlust des Favoriten Bovender SV

Göttingen. SV Puma – ESV Rot-Weiß 3:2. Von diesem Spiel erhielt die Sportredaktion keinen Spielbericht.

SVG II – SG Herberhausen/Roringen 6:1 (3:1). Die SVG war jederzeit Herr der Lage. Bester Mann auf dem Platz war der dreifache Torschütze Roy. Die Gäste waren dem Sturmlauf der Gastgeber nicht gewachsen.
Tore : 1:0, 2:0 Roy (4., 12.), 2:1 Oetzel (22./FE), 3:1 Dorn (39.), 4:1 Roy (47.), 5:1 Zinner (73.), 6:1 Takele (73.).

SCW II – Nikolausberger SC 1:3 (0:1). Der SCW wurde von den kämpferisch starken Gästen überrascht und musste am Ende eine nicht einkalkulierte Heimniederlage hinnehmen.
Tore : 0:1, 0:2 A. Schlotheuber (28., 57.), 0:3 Bähr (64.), 1:3 Dantz (70.).

SV Inter Roj – SV Esebeck 2:0 (1:0). Inter startete furios und ging bereits in der dritten Minute durch Neco in Führung. Danach kam Esebeck besser ins Spiel, ohne jedoch Kapital daraus schlagen zu können. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen, jedoch mit dem besseren Ende für die Gastgeber.
Tore : 1:0 Neco (3.), 2:0 H. Onal (60.).

Sparta II – NK Croatia 2:0 (0:0). Die Gäste boten den Gastgebern in der ersten Halbzeit Paroli und gingen mit einem glücklichen 0:0 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel wurden die Spartaner ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhren einen verdienten Heimsieg ein.
Tore : 1:0 A. Thomae (58.), 2:0 Braun (76.).

SF Leineberg – SC Hainberg II 2:2 (1:0). SFL bestimmte das Geschehen vor der Pause, vergab dabei aber hochkarätige Torchancen. Die zweite Halbzeit stand ganz im Zeichen des SCH, so dass beide Mannschaften am Ende mit dem Unentschieden zufrieden waren.
Tore : 1:0 Häusler (30./FE), 2:0 Lubowski (50.), 2:1, 2:2 Bauer (60., 75.).

GW Elliehausen – ESV Rot-Weiß 3:4 (2:3). Elliehausen verschlief die ersten 30 Minuten und legte so ungewollt die Grundlage für die Niederlage. Aufgrund der Leistungssteigerung wäre ein Remis noch möglich gewesen.
Tore : 0:1 Bernhard (8.), 0:2 Goldmann (22.), 0:3 Aydin (26.), 1:3 Weiss (39.), 2:3 Angerstein (45.+1.), 2:4 Papierok (66.), 3:4 Sen (90.+2.).

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball