Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Renshausen will an der Spitze bleiben

Frauenfußball Renshausen will an der Spitze bleiben

Gut gestartet sind der FFC Renshausen in der Frauenfußball-Landesliga sowie der SV Bernshausen in der Bezirksliga. Weitere Zähler sollen für den FFC gegen Holzland und für Bernshausen am heutigen Sonnabend in Oberode dazukommen. Landesligist SV Germania Breitenberg spielt erst am Mittwoch, 12. September, in Northeim.

Voriger Artikel
Seeburg erwartet Werratal mit neuem Trainer
Nächster Artikel
JFV Rhume startet mit zehn Teams

Gefordert: Bernshausens Sophie Friederici (rechts) und ihre Teamkolleginnen treten morgen in Oberode an.

Quelle: Walliser

Eichsfeld. Landesliga: FFC Renshausen – STV Holzland (Sonntag, 11 Uhr). Erst der Derbysieg gegen Breitenberg, dann das Auswärtsremis beim Vorjahres-Dritten aus Groß Lafferde - der neu gegründete FFC ist schwungvoll in die Spielzeit gekommen. Am morgigen Sonntag empfängt das Team von Trainer Wendelin Biermann um 11 Uhr Aufsteiger STV Holzland, der seine Landesliga-Premiere gegen Barmke mit 1:3 verlor. Mit weiteren drei Zählern könnten sich die Renshäuserinnen, die mit vier Punkten und einem Spiel mehr als die Konkurrenz aktuell Tabellenführer sind, weiter oben festsetzen. Besonders erfreulich: Die neuen Offensivkräfte Lalé Jung (kam vor der Saison aus Wulften) und Julia Deppe (aus der eigenen Jugend)schlugen sofort ein und waren bereits jeweils erfolgreich.

B ezirksliga: VfV Oberode 1902 – SV Bernshausen (Sonnabend, 17 Uhr). Dem Gastspiel in Oberode sieht Bernshausens Trainer Uli Rudolph mit gemischten Gefühlen entgegen. „Auf dem kleinen Platz dort haben wir eigentlich immer schlecht ausgesehen“, erinnert er sich. Am heutigen Sonnabend soll es möglichst besser laufen, auch wenn sich beim Training unter der Woche noch vier Spielerinnen verletzt haben und ihrem Trainer nicht zur Verfügung stehen. Punkte strebt der SV-Coach dennoch an, mahnt aber eine bessere Chancenverwertung als gegen Auetal an.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball