Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Göttingen 05-Spiel auf der Kippe

Fußball-Oberliga Göttingen 05-Spiel auf der Kippe

Erst am Sonnabend um 14 Uhr entscheidet sich, ob das Nachholspiel der Fußball-Oberliga zwischen dem Schlusslicht 1. SC 05 und dem Tabellendreizehnten Teutonia Uelzen angepfiffen wird – ob die Bodenverhältnisse im Maschpark ein Spiel zulassen. Sollte einer Partie nichts im Wege stehen, führt für den Gastgeber kein Weg an einem Sieg vorbei.

Voriger Artikel
Hallenfußball-Kreismeisterschaften: Nur fünf Kreisligisten
Nächster Artikel
Futsal: JFV Rhume-Oder richtet vier Turniere aus

Martin Wagenknecht

Quelle: Pförtner

Göttingen. Damit würde 05 gegen ein Team, das selbst auf einem Abstiegsplatz rangiert, ein Ausrufezeichen setzen und sich außerdem für die 0:1-Hinspielniederlage zum Saisonauftakt revanchieren. Wer allerdings ein Blick auf die Aufstellung am ersten Spieltag wirft, weiß, wie viel Arbeit auf 05-Trainer Martin Wagenknecht zukommt.

In Uelzen standen, damals noch unter Trainer Najeh Braham, fünf Spieler in der Startformation, die längst nicht mehr im Kader stehen: Grujo, Burkhardt, Ringling, Kizilboga und Steinhauer. Ebenso viele Neuzugänge plus Torhüter hat 05 in der laufenden Winterpause zu verzeichnen. Und weil eine neu formierte Mannschaft so viel Zeit wie möglich benötigt, um sich einzuspielen, wäre es sicherlich im Sinne der 05-Verantwortlichen, würde die Partie am Sonntag abgesagt werden.
Sollte sie stattfinden, würden Yousef Souleiman und Lukas Pampe mit ihrer jeweils fünften gelben Karten ausfallen. „Beide spielen im Mittelfeld, das würde natürlich weh tun“, sagt Wagenknecht, der außerdem auf Federico Cincinelli (Knie) und Christoph Schlieper (Fußgelenk) verzichten müsste. Ebenso wenig stünde Philipp Bruns zur Verfügung, dessen Ärzte-Odyssee weitergeht.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: BG 74 Göttingen vs. ASC 46 10.12.2016
Noch mehr Fußball