Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
SG Bergdörfer kassiert 0:5-Heimniederlage

Fußball-Bezirksliga SG Bergdörfer kassiert 0:5-Heimniederlage

Jede Menge Gegentore hagelte es am gestrigen Sonntag für den SV BW Bilshausen und die SG Bergdörfer. Der Aufsteiger unterlag auf eigenem Platz Tabellenführer SCW Göttingen mit 0:5 (0:3), der SV Bilshausen kam beim FC Grone mit 1:4 (1:2) unter die Räder.

Voriger Artikel
Fußball: SV Eintracht Hahle fährt Kantersieg ein
Nächster Artikel
Barske bringt Göttingen Generals auf Siegkurs

J.-H. Diederich

Quelle: EF

Eichsfeld. SG Bergdörfer – SCW Göttingen 0:5 (0:3). Bereits nach 15 Minuten hatte der Tabellenführer durch König (9.), Obermann (13.) und Kratzert (15.) dreimal zugeschlagen. „Wir haben die erste Viertelstunde total verschlafen“, gab Bergdörfer-Trainer Dieter Bilbeber zu, monierte jedoch auch eine klare Abseitsstellung vor dem zweiten Gästetreffer. Insgesamt habe Weende aber verdient gewonnen, so Bilbeber: „Die waren uns spieltechnisch einfach überlegen.“

SG Bergdörfer: Otto – Ballhausen (63. Gatzemeier), Do. Diedrich, De. Diedrich – Otto, Senger, Henkel, Wendland (63. Armbrecht), Eckermann – Jäkel, Germerott (75. Sommer). – Tore: 0:1 König (9.), 0:2 Obermann (13.), 0:3 Kratzert (15., E.), 0:4 Eiffert (80.), 0:5 Blum (90.+2).

FC Grone – SV Bilshausen 4:1 (2:1).  Personell gebautelt kassierten  die Pokalhelden aus dem Eichsfeld in Grone eine deutliche Niederlage. „Wir waren zu anfällig in der Abwehr und hatten im Mittelfeld zu wenig Zugriff“, berichtete Bilshausens Trainer Jan-Hendrik Diederich. Den ersten beiden Treffern der Groner gingen grobe Gästefehler voraus. Nach Drafi Heinrichs Anschlusstreffer (34.) hätten die Bilshäuser noch vor der Pause fast ausgeglichen, vergaben aber. Mit dem dritten Groner Tor war die Vorentscheidung gefallen.

Bilshausen: Paul – Böttger, N. Hollenbach, M. Hollenbach, R. Jüttner (25. Röling) – Hungerland, Krautwurst – Schäfer, J. Jüttner, R. Strüber (71. Ri. Strüber) – Heinrichs. – Tore: 1:0 Koch (15.), 2:0 Schütte (19.), 2:1 Heinrichs (34.), 3:1 Koch (49.), 4:1 Parlak (86.). cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
TSC Schwarz Gold bei der WM in Pécs
Noch mehr Fußball