Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SG Bergdörfer will weiter siegen

Fußball-Bezirksliga SG Bergdörfer will weiter siegen

Wie hat Fußball-Bezirksligist SV BW Bilshausen die 1:6-Klatsche im Derby gegen die SG Bergdörfer weggesteckt? Das Heimspiel gegen die SG Werratal gibt darüber Aufschluss. Die SG will ihren Lauf beim TSV Bremke/Ischenrode fortsetzen. Beide Partien beginnen am Sonntag um 14 Uhr.

Voriger Artikel
Tagesform könnte entscheidend sein
Nächster Artikel
Steigerung nötig

Symbolbild

Quelle: dpa

Eichsfeld. SV BW Bilshausen - SG Werratal. Bis zum Prestigeduell mit der SG Bergdörfer stand die Defensive der Bilshäuser stabil. Nur zwölf Gegentreffer kassierten die Blau-Weißen bis dato in elf Spielen. Doch in Brochthausen brachen dann alle Abwehr-Dämme. Spielertrainer Sebastian Gehrke fehlte urlaubsbedingt, ließ sich aber per Live-Ticker aktuell auf dem Laufenden halten. „Nachher habe ich mein Handy ausgemacht, das war eine Katastrophe“, erinnert sich Gehrke mit Grausen.

Gegen den Elften Werratal will Gehrke als Abwehrchef wieder selber für Ordnung sorgen. „Wir müssen die Zweikämpfe annehmen und dürfen bei einem Gegentor nicht einknicken“, fordert er. Der Gegner startete schwach, fuhr aber zuletzt drei Erfolge in Serie ein. „Die werden mit breiter Brust auflaufen, aber wir werden zu Hause alles in die Waagschale werfen“, verspricht Gehrke. Das Wetter hat dem Platz in den vergangenen Tagen zwar arg zugesetzt, aber „wir wollen unbedingt spielen“, beteuert der Bilshäuser Coach, der auf die gesperrten Marius Mager und Drafi Heinrichs sowie auf Bruder Philipp Gehrke, der arbeiten muss, nicht zurückgreifen kann.

TSV Bremke/Ischenrode - SG Bergdörfer. Was haben die SG Bergdörfer und ihr Stürmer Florian Ringling aktuell gemeinsam? Beide haben einen richtigen Lauf. Die SG holte zuletzt drei Siege in Serie, Ringling traf in diesen Partien alleine sechsmal. „Ihm gönnt man es besonders. Er ist endlich wieder fit und vom Kopf her wieder voll da“, freut sich sein Trainer Simon Schneegans. In Bremke wollen Ringling und die SG es nun erneut krachen lassen. Auf dem kleinen Platz werden die Zweikämpfe entscheidend sein, glaubt Schneegans: „Spielerisch wird da wohl nicht viel gehen.“ cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball