Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SV Türkgücü mit Achtungserfolg

Fußball-Kreisliga SV Türkgücü mit Achtungserfolg

Der SV Türkgücü hat sich in der Fußball-Kreisliga beim Spitzenreiter GW Hagenberg ein beachtliches 1:1 erkämpft. Der bisherige Zweite SV Groß Ellershausen/Hetjershausen unterlag auf eigenem Platz dem TSV Seulingen mit 1:7.

Voriger Artikel
Wadenbeinbruch überschattet Spiel des SV Inter Roj
Nächster Artikel
FC Höherberg siegt ohne Schwierigkeiten

Auf dem Weg zum FCLA-Tor: Der SVGer Adnan Sirip (r.) läuft Sebastian Schmiedeknecht (Lindenberg-Adelebsen) davon.

Quelle: Pförtner

Göttingen. SVG II – FC Lindenberg-Adelebsen 2:3 (0:1). Die Gastgeber gestalteten über weite Strecken das Spiel ausgeglichen. Ein Eigentor und ein Treffer in der Nachspielzeit brachten die Gastgeber um einen Punktgewinn. – Tore: 0:1 Waas (35.), 1:1 Müller (46.), 2:1 Roy (53.), 2:2 ET (67.), 2:3 Nolte (90.+4).

SV Gr. Ellershausen/Hetjershausen – TSV Seulingen 1:7 (0:3). Die junge Mannschaft der Gastgeber bekam von den routinierten Gästen eine kostenlose Lehrstunde. Es war zu keinem Zeitpunkt erkennbar, dass hier der Dritte gegen den Tabellenzweiten auf dem Platz stand. – Tore: 0:1, 0:2 E. Beyazit (7., 21.), 0:3 Münter (27.), 0:4, 0:5, 0:6 Ö. Beyazit (28., 45., 70.), 1:6 Lieseberg (72.), 1:7 Heckerodt (75.).

DSC Dransfeld – SC Rosdorf 4:1 (3:1). Der SC Rosdorf nutzte  eine Schwächephase zu Beginn und ging überraschend in Führung. Nach einer halben Stunde fand der DSC ins Spiel und drehte das Geschehen zu seinen Gunsten. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste kein geeignetes Mittel, um den Gastgeber in Schwierigkeiten zu bringen. – Tore: 0:1 Becker (20.), 1:1 B. Mielenhausen (32.), 2:1, 3:1 Swinarski (34., 40.), 4:1 B. Mielenhausen (87.).

RSV 05 – SG Rhume 0:2 (0:1). Der RSV erwischte einen schwachen Tag und musste den kämpferisch überzeugenden Gästen Tribut zollen. – Tore: 0:1 Benliler (5.), 0:2 Bigalke (65.).

GW Hagenberg –SV Türkgücü 1:1 (0:1). Die Gäste verteidigten sehr geschickt und diszipliniert und verdienten sich so den Punktgewinn beim designierten Meister. Den Grün-Weißen fehlten an diesem Tag die spielerischen Mittel, sie scheiterten zusätzlich an ihrer sorglosen Chancenverwertung. „Ein einmaliger Ausrutscher, noch haben wir alles in den eigenen Händen“, so Teammanager Jan Steiger nach der Partie. – Tore: 0:1 Bozkurt (38.), 1:1 Kosova (60.).
SC Hainberg II – TSV Gr. Schneen 1:2 (1:2). Der SCH bleibt auch nach dem 22. Spieltag sieglos. Dem TSV reichte eine durchschnittliche Leistung zum Auswärtserfolg. – Tore: 1:0 Tahiri (7.), 1:1 Steinwachs (34.), 1:2 Binkowski (43.). seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
Noch mehr Fußball