Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
SVG Göttingen ist Spitzenreiter

Fußball-Oberliga SVG Göttingen ist Spitzenreiter

Aufsteiger SVG Göttingen ist nach dem zweiten Spieltag sensationell Tabellenführer der Fußball-Oberliga: Die Schwarz-Weißen setzten sich am Sonntag beim VfL Oldenburg mit 5:1 (3:0) durch. Ein wichtiger Türöffner für das Spiel der Gäste war das frühe Führungstor, das Schiller bereits in der 2. Minute erzielte.

Voriger Artikel
1. SC Göttingen 05 erteilt SCW Lehrstunde
Nächster Artikel
Schade-Team verpasst Sieg
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. „Danach lief der Ball“, schwärmte der ansonsten eher sachliche Trainer Knut Nolte von seinem Team. „Wir haben zum Teil schnelle Konter und wunderbare Angriffe gefahren. Es lief immer nach dem gleichen Schema ab: Unsere Spieler gehren bis zur Torauslinie durch, legen den Ball in die Mitte zurück, und dann kommt der Torschuss.“ So auch beim 2:0, als das Zuspiel von Burkhardt kam und Freyberg am kurzen Pfosten erfolgreich war.

 
Für die 3:0-Halbzeitführung sorgte Evers per Strafstoß nach Foul an Kaul, der nach der Pause das 4:0 machte, bevor Freyberg im zweiten Versuch sogar auf 5:0 erhöhte. Nolte wäre nicht Nolte, würde er sich nicht über eine „kleine Schlafmützigkeit“ vor dem Gegentreffer zum 1:5 ärgern. Abgesehen davon war der Trainer jedoch hochzufrieden: „Das war richtig gut heute.“ Allerdings, mahnte er, sei das Ziel nach wie vor der Klassenverbleib. „Es komme noch ganz andere Gegner. Nach dem Spiel gegen Arminia Hannover am nächsten Wochenende wissen wir, wo wir stehen.“ – Tore: 0:1 Schiller (2.), 0:2 Freyberg (25.), 0:3 Evers (36./FE), 0:4 Kaul (54.), 0:5 Freyberg (55.). war

 
Oberliga Herren
Spelle-Venhaus – Northeim 5:4
Bückeburg – Egestorf 2:0
Wunstorf – Braunschweig 2:0
SV Arminia – Wolfsburg 1:1
Oldenburg – SVG 1:5
TB Uphusen – Jeddeloh 3:3
Heeslingen – Lingen 1:2
Osnabrück II – Uelzen 4:2
 1. SVG  2  9: 2  6
 2. TuS Lingen  2  7: 1  6
 3. SC Spelle-Venh.  2 10: 5  6
 4. SSV Jeddeloh  2  7: 3  4
 5. 1. FC Wunstorf  2  3: 1  4
 5. U.L.M.Wolfsburg  2  3: 1  4
 7. SV Arm. Hannover  2  3: 2  4
 8. VfL Bückeburg  2  3: 2  3
 9. FC Eintracht Northeim  2  6: 6  3
10. VfL Osnabrück II  2  4: 7  3
11. FC Germania Egestorf-L.  2  1: 3  1
12. TB Uphusen  2  4: 7  1
13. FT Braunschweig  2  1: 4  0
14. Heeslinger SC  2  1: 6  0
15. Teut. Uelzen  2  3: 9  0
16. VfL Oldenburg  2  1: 7  0

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
Noch mehr Fußball