Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
SVG-Reserve übernimmt nach Unentschieden Tabellenführung

1. Fußball-Kreisklasse B SVG-Reserve übernimmt nach Unentschieden Tabellenführung

Die B-Staffel der 1. Fußball-Kreisklasse hat mit der SVG II einen neuen Tabellenführer. Durch ein 1:1 gegen den SV Puma zogen die Schwarz-Weißen mit der pausierenden Sparta-Reserve nach Spielen gleich und nach Punkten vorbei.

Voriger Artikel
SG Lenglern macht aus 0:3 einen 5:3-Heimsieg
Nächster Artikel
Schwarzer Sonntag
Quelle: dpa

Göttingen . GW Elliehausen – NK Croatia. Das Spiel fiel aus, weil die Flutlichtanlage defekt war.

NK Croatia – SG Herberhausen/Roringen 2:2 (0:0). Im Duell zweier Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel wurde viel gelaufen und gekämpft. Spielerisch kam nicht viel zustande. Die Punkteteilung entsprach den Leistungen. – Tore: 0:1 Oetzel (60.), 1:1 Kaplan (65.), 1:2 ET (69.), 2:2 Kaplan (76.).

SV Puma – SVG II 1:1 (1:0). Die SVG-Reserve war weit davon entfernt, den SV Puma mal eben so zu besiegen. Dazu besaßen die Gastgeber zu viel spielerische Substanz. Sie waren es auch, die mit dem Führungstreffer das Team vom Sandweg unter Zugzwang setzten. Einmal mehr war es Roy, der traf, wenn es für den neuen Tabellenführer auch am Ende nur zu einem Punkt reichte. – Tore: 1:0 Marganiez (8.), 1:1 Roy (59.).

ESV Rot-Weiß – Nikolausberger SC 5:2 (3:1). Rot-Weiß bewies einmal mehr seine Heimstärke. Sie war ausschlaggebend für den Sieg. Dessen Höhe spiegelt allerdings den großen Widerstand des NSC nicht wider. Der ESV vereidigte fehlerlos und setzte erfolgreich Konter. – Tore: 1:0 Bernard (2.), 2:0 Papierok (10.), 2:1 Roether (14.), 3:1 Bernard (42.), 4:1 Kassenbrock (69.), 5:1 Bernard (85.), 5:2 Schlotheuber (87.).

GW Elliehausen – SCW II 4:3 (2:2). Ein kurzweiliges, sehenswertes Spiel. Elliehausen zeigte seine bislang beste Saisonleistung. Weende wehrte sich bis zuletzt gegen die Niederlage. – Tore: 0:1 Kupski (18.), 1:1 Beraj (28.), 1:2 Drawe (32.), 2:2, 3:2 Liebeskind (45., 64.), 4:2 Weiss (76.), 4:3 Dahms (78.).

SV Inter Roj – SC Hainberg II 1:2 (1:1). Hainberg entwickelte das nötige Glück, um erstmals in dieser Saison zu gewinnen. Inter Roj hatte viele Chancen, traf aber das Tor nur einmal. – Tore: 1:0 Inci (23.), 1:1 Jäkel (40.), 1:2 Schill (50.).
GW Hagenberg II – SV Esebeck 1:5 (1:2). Hagenberg erzielte zwar das 1:0. Danach zeigten die Grün-Weißen aber nur noch motivationslose und deshalb wirkungslose Gegenwehr. Die Höhe des Sieges überraschte.

rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erst 8:0, dann 8:1

Die Fußballerinnen der SVG haben sich nach einem Auswärtserfolg gegen die FSG FoSaStHa im Kampf um die Spitzenpositionen der Landesliga zurückgemeldet. Zuvor war der Bezirkspokal-Wettbewerb in die zweite Runde gegangen – hier überzeugten der TSV Groß Schneen und die SVG.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball