Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Saisonziel Klassenerhalt bei einigen schon verflogen“

RSV 05 „Saisonziel Klassenerhalt bei einigen schon verflogen“

Nach einer Erfolgsserie läuft es für den Fußball-Oberligisten RSV 05 in der jüngeren Vergangenheit nicht mehr so gut: Vier Niederlagen in Folge stehen zu Buche. Über die RSV-Krise hat Eduard Warda mit Trainer Jozo „Jelle“ Brinkwerth gesprochen.

Voriger Artikel
FFC nun für Spitzenspiel gerüstet
Nächster Artikel
JFV Göttingen schießt sich auf den zweiten Platz

Grübelt: „Jelle“ Brinkwerth.

Quelle: SPF

Göttingen. Warum verliert der RSV ein Spiel nach dem anderen?

Wir schießen zu wenige Tore und fangen zu viele. Im Ernst: Es harmoniert nicht so zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen. Bei den ersten Niederlagen haben wir noch ordentlich gespielt, es hat aber einen Knacks gegeben. Ein kleiner Faktor ist, dass uns einige Spieler verlassen haben, und nach meiner Erfahrung sind unsere Ergebnisse immer dann ganz gut, wenn wir einen großen Kader haben. Vielleicht merkt man jetzt auch, dass ein offensiver Schlüsselspieler wie Rubic Ghasemi-Nobakht nicht so leicht zu ersetzen ist. Daniel dos Santos ist noch keine Verstärkung. Er kam aber auch in einer schwierigen Phase aus Brasilien und musste sich erst mal ans deutsche Klima gewöhnen. Dann hat ihn eine Verletzung zurückgeworfen. So etwas braucht seine Zeit. Er ist aber auf einem guten Weg.

Warum muss es beim RSV 05 immer gleich einer Niederlagenserie sein?

In der Oberliga sind Kleinigkeiten entscheidend. Ich denke, einiges ist auch Kopfsache. Andererseits wird immer gleich von Regionalliga gesprochen, wenn wir nur dreimal gewinnen. Unser realistisches Saisonziel Klassenerhalt ist bei einigen vielleicht schon verflogen.

Wie wollen Sie das Team wieder auf Kurs bringen?

Ein System unter der Saison völlig zu ändern, ist schwierig. Es geht darum, defensiv kompakter aufzutreten und offensiv variabler, risikoreicher und torgefährlicher zu werden.

Macht Ihnen der Job als RSV-Trainer noch Spaß?

Es ist nicht so angenehm momentan. Ich habe mit dem Klub viele schwierige Phasen durchgemacht. Druck gehört dazu, den muss man aushalten. Man sollte aber für sich entscheiden, wie lange man das will oder kann. Für mich entscheidet darüber die Freude am Fußball.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Oberliga

Jetzt ist sie da, die Krise. Fußball-Oberligist RSV 05 hat die vierte Niederlage in Serie hinnehmen müssen. Trotz engagierter Leistung unterlagen die Schwarz-Gelb-Grünen bei schönstem Oktoberwetter vor nur 450 Zuschauern im Göttinger Jahnstadion mit 1:2 (0:1).

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball