Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schade-Team verpasst Sieg

Fußball-Landesliga Schade-Team verpasst Sieg

Spektakulärer Auftakt in die Saison für den Fußball-Landesligisten TSV Landolfshausen. Zwar kamen die Landolfshäuser im Heimspiel nicht über ein 3:3 (0:0) gegen den starken MTV Wolfenbüttel hinaus, die Schlussphase, in der allein drei Tore fielen, hatte es jedoch in sich.

Voriger Artikel
SVG Göttingen ist Spitzenreiter
Nächster Artikel
Über 1500 Besucher sehen WM-Pokal bei Werder Münden

Lukas Kusch

Quelle: EF

Landolfshausen. Bei einer 2:1-Führung des Gastgebers bedeutete der 2:2-Ausgleich durch Rittel zunächst einen Tiefschlag für den TSV (89.). Im Gegenzug markierte jedoch Kusch nach einem verlängerten Eckball das nicht mehr für möglich gehaltene 3:2 (90.+1). Nach einem Schuss von der Strafraumgrenze war es allerdings der MTV, der zuletzt jubelte – über den Treffer zum 3:3 (90.+2).

 
Landolfshausen war besser ins Spiel gekommen, Wolfenbüttel hatte aber nach einer Viertelstunde das Heft in die Hand genommen. Allerdings kamen die Gäste erst unmittelbar nach der Pause zur Führung, die auf der anderen Seite ein Weckruf für die Landolfshäuser war. Der Gastgeber zeigte nun gute Kombinationen, und vor allem Meck und Kusche wussten zu überzeugen. Das 1:1 per Foulelfmeter durch Meck und das 2:1 durch Kusch waren nur die logische Folge. Dann begann eine hektische Schlussphase, nach der sich schließlich Landolfshausen über einen verschenkten Sieg ärgerte.

 
„Im Grund haben wir das Spiel mit 3:3 verloren“, sagte TSV-Trainer Yannick Schade. „Wenn man das 2:2 kurz vor Schluss kriegt, sagt man: Doof gelaufen. Wenn man dann aber noch das 3:2 macht und dann das 3:3 kassiert, ist das sehr, sehr bitter.“ Alles in allem habe der TSV jedoch gegen einen starken Gegner gespielt, „der weit oben mitspielen wird“. – Tore: 0:1 Omelan (46.), 1:1 Meck (72./FE), 2:1 Kraus (83.), 2:2 Rittel (89.), 3:2 Kusch (90.+1), 3:3 Helms (90.+2). war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
TSC Schwarz Gold bei der WM in Pécs
Noch mehr Fußball