Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Schlusslicht NK Croatia führt Nikolausberg vor

Kreisklasse Schlusslicht NK Croatia führt Nikolausberg vor

Die größte Überraschung in der 1. Fußball-Kreisklasse B gelang dem Tabellenletzten NK Croatia, der mit 6:2 beim kriselnden Nikolausberger SC gewann. Nichts anbrennen ließen die Spitzenteams. Sie siegten standesgemäß: Tabellenführer SVG II mit 5:0 bei GW Elliehausen und Sparta II mit 6:2 nei den Sportfreunden Leineberg.

Voriger Artikel
Schlechte Stimmung beim SV Breitenberg
Nächster Artikel
Bovender SV deklassiert FC Mingerode mit 9:0

Entschlossen eingegriffen: Inter Rojs Ejder Dogan(vorne Mitte) Ersoy-Ali Eren vom SV Puma den Ball ab.

Quelle: CR

Göttingen. Durch das 3:1 des SC Hainberg II in Esebeck rücken die Mannschaften im Tabellenkeller noch dichter zusammen. Den höchsten Sieg des Tages fuhr GW Hagenberg II beim 11:0 gegen die SG Herberhausen/Roringen ein und machte so die Schlappe vom Freitagabend wett. In einem Nachholspiel hatte Nikolausberg die Hagenberger Reserve mit 4:2 bezwungen. Einen Spielbericht erhielt die Sportredaktion nicht.

Sparta II – SF Leineberg 6:2 (2:1). Nach ausgeglichener erster Halbzeit zeigten die favorisierten Spartaner dem Aufsteiger die Grenzen auf und siegten souverän. Bis zum 2:2 hielten die Gäste noch mit, doch nach Spartas Führungstreffer zum 3:2 brachen bei den Gästen alle Dämme. – Tore: 1:0 Gassmann (12.), 1:1 Dom. Krause (15.), 2:1 Dettmers (36./FE), 2:2 ET (60.), 3:2 Müller (63.), 4:2 Vicente (74.), 5:2 Hillebrecht (75.), 6:2 Müller (78.).

SV Inter Roj – SV Puma 1:1 (0:0). Für Inter Roj war deutlich mehr drin als nur ein Punkt. Trotzdem ist man mit diesem Resultat zufrieden. Für Puma bedeutet das Unentschieden einen Rückschlag, da die Teams an der Spitze weiter davonzogen. – Tore: 0:1 Masarwa (46.), 1:1 B. Gebauer (49./FE).

Nikolausberger SC – NK Croatia 2:6 (2:2). NSC-Trainer Blum fand nach der Partie schnell seine Fassung zurück. „Wir haben nach der schnellen 2:0-Führung das Spielen eingestellt und nur noch zugeschaut, was der Gegner mit uns gemacht. Wir sind in einer kleinen Krise“, erklärte er sachlich. – Tore: 1:0 Janssen (2.), 2:0 Röther (6.), 2:1 Tadic (33.), 2:2, 2:3 Kaplan (39., 70.), 2:4 Sanado (72.), 2:5, 2:6 Milos (78., 85.).

SG Herberhausen/R. – GW Hagenberg II 0:11 (0:5). Die SG erwischte einen rabenschwarzen Tag und stand eigentlich gar nicht auf dem Platz. Bei den Gästen lief alles wie von selbst. Nahezu jeder Schuss ein Treffer. – Tore: 0:1 Taubert (5.), 0:2, 0:3 Khaled (14., 20.), 0:4 Stanko (35.), 0:5 Taubert (38.), 0:6 Stanko (55.), 0:7 Taubert (58.), 0:8 Kunze (60.), 0:9 Khaled (72.), 0:10 Taubert (80.), 0:11 Schmidt (85.).

SV GW Esebeck – SC Hainberg II 1:3 (1:0). Aufgrund einer Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel ein verdienter Sieg der Gäste. – Tore: 1:0 Jacobi (19.), 1:1 Jarzynski (47.), 1:2 Green (62.), 1:3 Weger (77.).

SV GW Elliehausen – SVG II 0:5 (0:3). Das Ergebnis entspricht dem tatsächlichen Spielverlauf. Die Gelb-Weißen stemmten sich nicht genügend gegen die Niederlage. Die SVG spielte alle ihre Treffer so heraus, wie eines Spitzenreiters und Meisterschaftsanwärters würdig ist. – Tore: 0:1 Eiternick (19.), 0:2, 0:3 Hansen (21., 44.), 0:4, 0:5 Roy (55., 63.).

SCW II – Bovender SV II 3:0 (2:0). Der SCW agierte entschlossener vor dem gegnerischen Gehäuse und verdiente sich so die drei Punkte. Der BSV enttäuschte keineswegs  und brachte den SCW einige Male in arge Verlegenheit. Doch der SCW-Keeper hielt mit einer Klasseleistung die Null. – Tore: 1:0 Curth (38.), 2:0 Rätzel (42.), 3:0 Drawe (55.).

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bezirksliga

Nach dem 4:1-Sieg bei Schlusslicht Sudheim und den Ausrutschern von Sparta und Dostluk Spor (1:2 in Seeburg) ist Fußball-Bezirksligist SCW der erste Verfolger des Spitzenduos Werratal und Gimte. Den höchsten Sieg des Spieltages feierte der TSV Landolfshausen, der sich mit 6:0 beim Tabellenachten VfR Osterode um zwei Plätze auf Rang zwölf verbesserte.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball