Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Sehr strittige Entscheidung

Fußball-Kreisliga-Frauen Sehr strittige Entscheidung

Für die drei Eichsfeldteams in der Fußball-Kreisliga der Frauen gab es ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Der FC Mingerode spielte beim TSV Landwehrhagen 1:1-Remis, die Heimpartien des TSV Nesselröden (0:1 gegen RSV Göttingen 05) und SV Germania Breitenberg II (1:6 gegen VfR Osterode) gingen verloren.

Eichsfeld. TSV Landwehrhagen – FC Mingerode 1:1 (1:1). Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel, sodass die Partie auch mit einem gerechten Ergebnis endete. Mit den Schiedsrichterentscheidungen war FC-Trainer Jürgen Maur nicht immer einverstanden, insbesondere nicht, als der Unparteiische seiner Elf einen klaren Elfmeter verweigerte. – Tore: 1:0 Strüber (6.), 1:1 A. Hellmold (33.).

TSV Nesselröden – RSV Göttingen 05 0:1 (0:0). Mit dem letzten Aufgebot musste TSV-Coach Olaf Schneemann das Heimspiel gegen die Göttinger bestreiten. Es war eine harte Partie, in der beide Teams kaum eine Chance zum Torerfolg hatten. Der RSV machte praktisch aus seiner einzigen Möglichkeit den Siegtreffer. – Tore: 0:1 M. Siegmann (57.).

SV Breitenberg II – VfR Osterode 1:6 (1:3). Die Gäste spielten in Unterzahl mit zehn beziehungsweise nur neun Akteurrinnen und gewannen trotzdem hochverdient mit 6:1.  – Tore: 1:0 Nolte (2.), 1:1 (3.), 1:2 (11.), 1:3 (17.), 1:4 (63.), 1:5 (75.), 1:6 (86.).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball