Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
TSV Seulingen tritt gegen Groß Ellershausen/Hetjershausen an

Fußball-Kreisliga TSV Seulingen tritt gegen Groß Ellershausen/Hetjershausen an

In der Fußball-Kreisliga Süd muss der SC Eichsfeld erneut ein Lokalderby bestreiten. Die Mannschaft von Trainer Timo Diederich empfängt den SV Seeburg auf dem Sportplatz in Desingerode. Zum Verfolgerduell reist der TSV Seulingen zur SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. Auch die SG Rhume geht auf Reisen, sie spielt beim Aufsteiger RSV Geismar-Göttingen 05. Alle Spiele werden am Sonntag um 15 Uhr ausgetragen.

Voriger Artikel
Seeburg und Bernshausen fusionieren
Nächster Artikel
Frauenfußball: Breitenberg will zweiten Platz verteidigen

Michael Habig (l.) und Ercan Beyazit (r.) vom TSV Seulingen, hier gegen Hagenberg, treffen auf den SV Groß Ellershausen/Hetjershausen.

Quelle: CR

SC Eichsfeld – SV Seeburg. „Nach der starken mannschaftlichen Leistung im Derby beim TSV Seulingen, wird es jetzt Zeit, dass wir wieder einmal einen Dreier einfahren“, weiß Timo Diederich, Trainer des SC Eichsfeld. „Wir werden versuchen die Seeburger von der ersten Minute an zu beschäftigen und dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken“, skizziert er die taktische Marschroute, die seine Jungs zum Erfolg führen soll. „Tritt die Mannschaft so geschlossen auf wie in den letzten beiden Spielen, werden wir die Punkte in Desingerode behalten, auch wenn der eine oder andere Spieler ausfällt“, ist der SC-Coach von einem Heimsieg überzeugt. In der Hinrunde setzte sich sein Team mit 3:2 durch.

„Im Derby gegen die Eichsfelder wird es natürlich noch einmal zur Sache gehen, auch wenn es für beide Mannschaften in dieser Saison eigentlich um nichts mehr geht. Im Hinspiel haben wir leider kurz vor Schluss noch einen Gegentreffer kassiert und deswegen das Spiel unglücklich verloren“, erinnert sich SV Coach Lars Kreitz. Im nun dfolgenden brisanten Duell wollen die Seeburger sich dafür revanchieren. „Ich gehe von einem kampfbetonten Spiel aus, in dem es viele interessante Zweikämpfe geben wird“, prophezeit Kreitz. Der Ausgang des Derbys könnte auhc von der konditionellen Verfassung der Teams abhängen. Die seeburger mussten zuletzt ein immenses Programm absolvieren, standen auch am vergangenen Mittwoch gegen die SVG Göttingen 07 II auf dem Platz.

SV Groß Ellershausen/Hetjershausen – TSV Seulingen. Für TSV-Coach Ercan Beyazit ist das Spitzenspiel ein „Endspiel um die Vizemeisterschaft der Kreisliga Süd. Nach dem Unentschieden am letzten Sonntag gegen den SC Eichsfeld stehen wir unter Zugzwang und wollen unbedingt beim SV Groß Ellershausen/Hetjershausen gewinnen“, betont Beyazit. Welche Spieler dem Coach zur Verfügung stehen, entscheidet sich erst kurzfristig, weil viele Aktive angeschlagen sind. In der Hinrunde unterlagen die Seulinger mit 1:3.

RSV Geismar-Göttingen 05  – SG Rhume. Nach drei Unentschieden in Folge will die Elf von SG-Trainer Tobias Dietrich beim RSV Geismar-Göttingen 05 einen Sieg einfahren. Erst Ende April trennte sich die SG Rhume zu Hause vom RSV mit einem 1:1-Unenschieden. 

Zu erwarten ist ein fußballerisches Kräftmessen auf Augenhöhe, denn die Göttinger haben zu Hause fünf Siege eingefahren und vier Spiele verloren. Beachtlich ist die Auswärtsbilanz der SG Rhume mit fünf Siegen, vier Niederlagen und zwei Unentschieden.

Von Hans-Dieter Dethlefs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball