Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Top-Favorit ist der TSV Seulingen

Trainer-Umfrage zur Fußball-Kreisliga Top-Favorit ist der TSV Seulingen

Mit einem Doppelspieltag nehmen die Teams der Fußball-Kreisliga die Saison 2015/16 in Angriff. Los geht es am Freitag um 18.30 Uhr. Für die Trainer ist der TSV Seulingen Top-Favorit auf den Titel.

Voriger Artikel
Bezirksliga-Neuling Hagenberg stürmt an die Spitze
Nächster Artikel
Stressiger Auftakt im Eichsfeld

Auch Björn Nolte, Spielertrainer des FCLA (links), hat den TSV Seulingen (weiß-blaue Trikots) ganz oben auf der Rechnung.

Quelle: Richter

Göttingen. SC Rosdorf (Bernd Schumacher): „Seulingen ist für mich Favorit, auch aufgrund der Verstärkungen. Außerdem sprechen Spieler wie die Beyazits für sich. Auch Türkgücü verfügt über ein gutes Spielermaterial, Akteure wie Erol Saciri oder Neuzugänge aus dem Raum Kassel könnten für eine Überraschung sorgen. Der SC befindet sich in einer Umbruchphase und in einer ganz schwierigen Situation. Die Zielrichtung ist der Klassenerhalt und, die ersten drei bis vier Wochen möglichst schadlos zu überstehen.“

 
RSV 05 (Olaf Schroeder): „Favorit ist für mich die SVG II, die in Kombination mit der ersten Mannschaft oben mitspielen wollen, in der Vorbereitung einen überragenden Kevin Müller hatten und sehr gut besetzt sind. Wir wollen besser sein als der sechste Platz im letzten Jahr.“

 
DSC Dransfeld (Benjamin Mielenhausen): „Favorit ist der TSV Seulingen, der an guten Spielern eher noch etwas dazugekriegt hat. Wir würden in einer ausgeglichenen Liga gern einen Platz in der oberen Tabellenhälfte ergattern.“
TSV Groß Schneen (Michael Tappe): „Keine andere Mannschaft verfügt in der Kreisliga über solche Fußballer wie Seulingen, die höherklassig gespielt und in ihren Mannschaften auch noch eine große Rolle gespielt haben. Unser Ziel ist ein Platz unter den ersten fünf Teams, weil vier vier ordentliche Spieler und Junioren dazubekommen haben.“

 
SV Groß Ellershausen/H. (Matthias Knauf): „Für mich ist Seulingen der Favorit, weil der TSV die besten Einzelspieler hat. Unser Ziel sind die Plätze eins bis drei.“

 
SCW II (Co-Trainer Detlev Siepmann): „Für mich sind die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen und der FC Lindenberg-Adelebsen Favoriten. Die SVGE, weil sie über einen eingespielten Kader verfügt, den FCLA, weil Trainer Björn Nolte einen guten Job macht. Wir haben einen großen Kader mit vielen guten Spielern und einem guten Trainer, so dass ein einstelliger Platz unser Ziel ist.“

 
FC Lindenberg-A. (Björn Nolte): „Favorit ist ganz klar der TSV Seulingen, der sehr gute Einzelspieler hat, mit Ötze den besten Stürmer der Liga und sich auch noch mit Ali Karakaya verstärkt hat. Wir sind zuletzt Vierter geworden und wollen besser abschneiden. Erneut ein vierter Platz wäre aber auch in Ordnung.“

 
Bovender SV (Andreas Riedel): „Der TSV Seulingen hat das größte Potenzial, Geheimfavorit ist Türkgücü, wenn sie es schaffen, sich als Mannschaft zusammenzuraufen. Wir wollen oben mitspielen, es wird in einer sehr starken Liga aber sehr schwer. Minimalziel ist Platz fünf.“

 
SVG II (Kenan Masic): „Top-Kandidat ist für mich der TSV Seulingen, weil er die besten Spieler hat. Oben mitspielen wird auch der FCLA, für eine Überraschung gut ist Türkgücü mit seinen vielen Neuzugängen. Wir wollen in den einstelligen Bereich kommen, mir schwebt Platz sechs bis sieben vor.“

 
1. Spieltag (Freitag, 18.30 Uhr): FC Höherberg – TSV Seulingen, TSV Groß Schneen – RSV 05, SC Eichsfeld – DSC Dransfeld, SV Groß Ellershausen/H. – SV Türkgücü Münden, SCW II – FC Lindenberg-A., SVG II – SC Rosdorf. – Spielfrei: Bovender SV.

 
Liveblog am Freitag unter gt-sportbuzzer.de.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Basketball: SC Weende vs. ASC 46
Noch mehr Fußball