Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Topteams in Lenglern und Grone unter sich

Fußball-Bezirksliga Topteams in Lenglern und Grone unter sich

Fünf der sieben heimischen Mannschaften sind auf den ersten sechs Plätzen der Fußball-Bezirksliga zu finden. Spannend wird es am Sonntag am Groner Rehbach, wenn der FC seinen punktgleichen Tabellennachbarn TSV Bremke/Ischenrode empfängt.

Voriger Artikel
Fußball-Kreispokal: Aufsteiger muss bei SVG Göttingen II antreten
Nächster Artikel
Fußball-Bezirksliga: Eichsfelder Trio spielt daheim
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Ob es im Duell zwischen der SG Lenglern (1.) und dem SSV Nörten-Hardenberg (6.) nachbarschaftlich freundlich zugehen wird, ist fraglich. Beide Teams kennen sich gut und haben sich in der Vergangenheit nichts geschenkt. Alle Partien beginnen um 15 Uhr.

Sparta – 1. FC Freiheit. Eine Halbzeit hat Aufsteiger Freiheit zuletzt mitgehalten gegen Hagenberg, genauso wie Sparta beim SC Hainberg. Beide Mannschaften verließen dann aber doch noch den Platz als Verlierer. Zuletzt vermisste Sparta-Trainer Esmir Muratovic Siegeswillen und Emotionen bei seiner Elf.

SG Lenglern – SSV Nörten-Hardenberg. „Für uns ist es wichtig, dass die Null am Ende steht. Chancen erspielen wir uns ja eigentlich immer“, sagt SG-Abteilungsleiter Jens Schiele, der den Nachbarn aus Nörten als „Angstgegner“ bezeichnet. Er vermutet, dass SSV-Trainer Marko Grube sein Team „richtig heiß machen wird“.

FC Grone – TSV Bremke/Ischenrode. FC-Trainer Jelle Brinkwerth erwartet eine kompakte, defensiv stehende Bremker Mannschaft, die sich auf die Konterstärke und Durchsetzungskraft von Denecke verlassen werde. Die Groner müssen auf die beiden rot-gesperrten Spieler Adrian Koch (2 Spiele) und Mathis Gleitze (1) verzichten. Sein Gegenüber Thorsten König erwartet einen „starken, guten Gegner“ und verspricht mehr als Defensivfußball.

SV Bilshausen – GW Hagenberg. Mit Grzegorz Podolczak hat Hagenberg einen der bislang erfolgreichsten Stürmer in seinen Reihen. Sieben Tore hat er schon erzielt - genauso viele wie das Bilshäuser Team insgesamt. Es läuft also für den Aufsteiger.  

SC Hainberg – FC Eintracht Northeim. Die schwach gestarteten Northeimer kämpfen sich immer weiter nach oben. Das junge SCH-Team muss sich aber nicht verstecken, hat die Elf zuletztdoch gezeigt, dass sie durchaus Variationsmöglichkeiten in der Offensive hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Noch mehr Fußball