Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Torgefährliche Talente des SV Eintracht Hahle

Gute Bilanz Torgefährliche Talente des SV Eintracht Hahle

Die Bilanz nach den drei Turnierspieltagen, die in dieser Saison bisher absolviert wurden,  fällt für die jüngsten Nachwuchsfußballer des SV Eintracht Hahle überaus erfreulich aus. Aus zehn Partien sammelten die G-Junioren des noch jungen Fusions-Vereins, die stets mit Feuereifer bei der Sache sind, bereits acht Siege.

Voriger Artikel
Nachwuchsfußball: Sieg und Niederlage für Göttingen 05
Nächster Artikel
Jugendfußball: B-Junioren des JFV Rhume-Oder 1:1 gegen Vechelde

Haben gut lachen: die erfolgreichen G-Junioren-Fußballer des SV Eintracht Hahle.

Quelle: EF

Eichsfeld. Lediglich einmal mussten sich die Talente dem Gegner geschlagen geben, einmal reichte es zu einem Unentschieden. Das aktuelle Torverhältnis von 33:9 spricht  einerseits von offensiver Durchschlagskraft, andererseits aber auch dafür, dass die eigene Abwehrarbeit bei allem Eifer im Angriff nicht aus den Augen verloren wird.

Besonders gefreut hat sich Trainer Carsten Hobrecht darüber, dass sich die vielen Neulinge nahtlos in den bestehenden Mannschaftskader eingefügt haben. Denn insgesamt konnten bei den zehn Spielen 16 Spieler eingesetzt werden. Um die fußballerische Zukunft müssen sich die Verantwortlichen des SV Eintracht Hahle also nicht sorgen.

Bisher kamen zum Einsatz: Hagen Weiß, Tim Diercks, Philipp Overkamp, Lukas Iling, Jonas Engelhardt, Elias Nünemann, Finn Ehbrecht, Lion Joel Dietrich, Ole Sigel, Nicklas Grobecker, Leo Gawor, Luis Michael, Carl Moritz Pfeffer, Adrian Winokurow, Johanna Engelhardt und Talia Slaby.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sparta unterliegt im Landesliga-Derby der B-Junioren
1:2-Niederlage gegen den BVG Wolfenbüttel: B-Junior Severin Kasimir vom 1. SC 05 II (Mitte) trauert einer Torchance nach.

Zwei Niederlagen für Sparta in Fußball-Landesligen der Junioren.

mehr
TV Jahn gegen MTV Vorsfelde
Noch mehr Fußball