Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zwei Aufsteiger liegen vorn

Sparkasse-Göttingen-Cup Zwei Aufsteiger liegen vorn

Der Fußball-Landesligist FC Grone hat sein Auftaktspiel beim Sparkasse-Göttingen-Cup gewonnen: Mit 2:0 besiegten die Grün-Weißen den TSV Landolfshausen am heimischen Rehbach. Tabellenführer in der Sputniks-Sportshop-Gruppe des Saisonvorbereitungsturniers ist dank eines 6:2-Sieges gegen Türkgücü Münden der Bovender SV.

Voriger Artikel
Gastgeber überzeugt beim Auftakt
Nächster Artikel
SV Breitenberg und Hahle II beginnen

Action: beim Sparkasse-Göttingen-Cup.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Grone. Grones Trainer Jelle Brinkwerth war froh über den Sieg gegen einen Klassenkameraden: „Natürlich war es gut, zu sehen, dass wir gegen eine Landesliga-Mannschaft gewinnen können“, sagte er. Das 2:0 (1:0) sei ihm zufolge verdient gewesen, wenngleich Landolfshausen „in den letzten 20 Minuten die spielbestimmende Mannschaft war“.

Zwei Scorerpunkte sicherte sich der Groner Neuzugang Richard Hehn

Zwei Scorerpunkte sicherte sich der Groner Neuzugang Richard Hehn. Der 19-Jährige flankte zunächst scharf von der linken Außenbahn, und im Zentrum netzte aus kurzer Distanz Linus Grund ein (27.). Den zweiten Treffer erzielte Hehn mit einem Schuss aus 20 Metern ins linke untere Eck selbst (47.).

Eine der besten Landolfshäuser Chancen vergab nach einer guten halben Stunde und Pass von Jannik Meck Lukas Tappe (33.). TSV-Coach Ingo Müller zeigte sich „mit dem Spiel zufrieden, mit dem Ergebnis nicht“.

Etliche Offensivszenen

Etliche Offensivszenen sahen die Zuschauer am Groner Rehbach in der Partie zwischen dem Bezirksliga-Aufsteiger Bovender SV und SV Türkgücü Münden. Dominic Reimann und Gerbi Kaplan trafen doppelt, die beiden weiteren BSV-Treffer erzielten Rafael Huisgen und Felix Duhm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Great-Barrier-Run
Noch mehr Fußball