Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Highlight-Spiele in der Kreisliga Nord mit Eichsfelder Beteiligung

Fußball-Kreisliga Zwei Highlight-Spiele in der Kreisliga Nord mit Eichsfelder Beteiligung

Zwei Highlight-Spiele finden in der Fußball Kreisliga Nord mit Eichsfelder Beteiligung statt. SV Rotenberg stellt sich beim Tabellenzweiten SSV Neuhof vor und SV Eintracht Hahle erwartet Tabellenführer SV Südharz Walkenried. In der Staffel Süd genießt FC Höherberg Heimrecht gegen TSV Groß Schneen.

Voriger Artikel
Göttingen-05-Trainer Oliver Hille will für Optimismus sorgen
Nächster Artikel
Rummenigge bildet Talente in Göttingen aus

Hahles Torjäger Raphael Kopp war bislang zehnmal erfolgreich.

Quelle: Theodoro da Silva

Eichsfeld. ► Kreisliga Nord
SSV Neuhof - SV Rotenberg. „Das Auswärtsspiel beim SSV Neuhof wird ein schwerer Gang“, ist dem SV Coach Tobias Dietrich bewusst. Die Gastgeber haben bisher fünf Spiele zu Hause bestritten und alle gewonnen mit einem Torverhältnis von 28:6. Personell wird Dietrich wohl auf Andre Diederich verzichten müssen. Er hatte sich im Derby gegen den SV Eintracht Hahle verletzt und musste ausgewechselt werden. Dieses war auch für Dietrich mit ausschlaggebend für das 2:2-Unentschieden. „Wir fahren in den Harz und wollen drei Punkte mit in das Eichsfeld nehmen“, ist der Wunsch des Trainers.
► SV Eintracht Hahle - SV Südharz Walkenried. „Nach dem verdienten Punktgewinn gegen den SV Rotenberg, wollen wir nun das nächste Spitzenteam der Kreisliga Nord, den SV Südharz-Walkenried, ärgern“, so das Vorhaben des Eintracht-Trainers Andre Metenyszyn. Die Gäste haben in ihren Auswärtsspielen (1:2 TSC Dorste) erst eine Begegnung verloren. „Am Sonntag ist es wichtig, die beste Offensive der Liga in den Griff zu bekommen. Leider bestehen weiterhin große Personalsorgen“, bedauert Metenyszyn.
► Kreisliga Süd    
FC Höherberg - TSV Groß Schneen. „Im Derby gegen den SC Eichsfeld haben wir am vorletzten Sonntag unser schlechtestes Saisonspiel abgeliefert“, stellt FC-Trainer Heiko Stern zurückblickend fest. Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenfünften, TSV Groß Schneen, erhöht man den Abstand von den Abstiegsplätzen. „Im Heimspiel am Sonntag wollen wir wie immer unser Bestes geben und drei Punkte in Wollbrandshausen behalten. Personell gibt es leider keine Besserung zu vermelden“, so Stern.
► SV Türkgücü Münden - TSV Seulingen. Wir müssen den „Karren aus den Dreck ziehen“ ist die Anweisung des 2. TSV-Vorsitzenden Till Theele nach dem verlorenen Spiel beim RSV Geismar-Göttingen 05. Er wird auch am Sonntag den in Urlaub weilenden Coach Ercan Beyazit vertreten. „Andreas Habig und Erkan Beyazit stehen am Sonntag in Hann.Münden nicht zur Verfügung. Trotzdem ist unser Ziel drei Punkte einzufahren“, so Theele. Beide Teams trennen in der Tabelle nur zwei Punkte. Bei einem Sieg von Türkgücü werden die Seulinger überrundet und das wollen sie natürlich verhindern.
► SVG Göttingen 07 II - SC Eichsfeld. „Die Niederlage am vergangenen Wochenende war extrem bitter, da wir gut gespielt, aber nur die Tore nicht erzielt haben“, blickt SC-Trainer Timo Diederich enttäuscht zurück. Auf dem Kunstrasenplatz bei der SVG empfängt der Vorletzte den Drittletzten zum Kellerderby. „Wir müssen uns das Glück wieder erarbeiten. Treten wir so auf wie in den vergangenen Spielen, werden wir die Punkte aus Göttingen mit ins Eichsfeld nehmen“, ist Diederich überzeugt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG reist zum Überraschungsteam Bayreuth
Noch mehr Fußball