Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sparkasse & VGH-Ladies-Cup: VfL Wolfsburg siegt in Groß Schneen

TSV Jahn Calden unterliegt Sparkasse & VGH-Ladies-Cup: VfL Wolfsburg siegt in Groß Schneen

VfL Wolfsburg heißt der Sieger der dritten Auflage des Sparkasse & VGH-Ladies-Cups in Groß Schneen. Die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg, in der zweiten Liga zu Hause, setzte sich nach einem hochklassigen Endspiel erst im Neunmeterschießen mit 5:3 (2:2) gegen den TSV Jahn Calden durch. Der Cup ist ein Hallenfußballturnier für Frauenteams und wird von der SG Diemarden-Groß Schneen veranstaltet.

Voriger Artikel
Gebürtiger Göttinger Anton Donkor spielt beim VfL Wolfsburg
Nächster Artikel
Deutscher U-19-Pokalsieger beim Göttinger Sparkasse & VGH-Cup

Wolfsburgs Samantha Steuerwald (r.) im Zweikampf mit Anna Bachmann vom FSV Uder.

Quelle: Pförtner

Die Zuschauer in der Groß Schneer Halle sahen technisch guten Fußball und spannende Spiele, die im Hinblick auf Dynamik und Einsatz nicht den Vergleich mit dem Herrenfußball zu scheuen brauchten. Die Gruppensieger und die Zweitplatzierten der drei Vorrundengruppen à vier Teams qualifizierten sich für das Viertelfinale, außerdem die beiden besten Drittplatzierten der Gruppen. Als einziges Team aus der Region zogen die B-Juniorinnen des Gastgebers in die Endrunde ein.

Das Spiel gegen das Team von Eintracht Braunschweig ging dann allerdings nach guter Leistung mit 0:1 verloren. In den weiteren Viertelfinalpartien besiegte der TSV Jahn Calden den FSV Uder mit 6:0, der VfL Bienrode den TSV Barmke mit 2:1 und der VfL Wolfsburg den VfB Fallersleben mit 3:0.

Im ersten Halbfinale dominierte der TSV Jahn Calden das Spiel gegen Eintracht Braunschweig und gewann klar mit 4:0. Demgegenüber musste der VfL Wolfsburg im zweiten Halbfinalspiel erst einen Rückstand wettmachen, um mit einem 2:1 gegen den VfL Bienrode ins Endspiel einzuziehen.

Wie im Finale musste auch im Spiel um Platz drei das Neunmeterschießen entscheiden. Hier unterlag Braunschweig gegen den erneut stark auftretenden VfL Bienrode mit 3:5 (2:2). Ein Extra-Lob von Jörg Siegele vom Organisationsteam gab es für die „gute Schiedsrichterleistung von Fabius und Julius Weidemeier“.

„Wir wollen das Turnier in den nächsten Jahren fest etablieren und denken auch über eine Ausweitung nach“, betonte Siegele. Während des Turniers tauschten sich die Kooperationspartner SG Diemarden-Groß Schneen und VfL Wolfsburg über weitere Fördermaßnahmen im Göttinger Raum aus und vereinbarten ein Probetraining für interessierte Spielerinnen ab dem Jahrgang 2002. Das Training am 22. Februar um 16 Uhr im Ballhaus in Reinhausen wird geleitet von Wolfsburger  . Anmeldungen sind per E-Mail unter SG_DGS@gmx möglich.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr