Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Alba gastiert bei der BG Göttingen

Basketball-Bundesliga Alba gastiert bei der BG Göttingen

„Wir treffen auf ein hochtalentiertes Team mit einem großartigen Trainer.“ BG-Headcoach Johan Roijakkers schwärmt geradezu, wenn er über Alba Berlin spricht. Nach dem verpatzten Saisonstart hat Basketball-Bundesligist BG Göttingen bei der Heimpremiere am Mittwoch um 20 Uhr in der Lokhalle einen Topklub vor der Brust.

Voriger Artikel
56:98 in Tübingen - BG Göttingen blamiert sich beim Auftakt
Nächster Artikel
BG Göttingen verliert gegen Alba Berlin

Bekam mit Ulm Albas Stärke zu spüren: Ex-Veilchen Raymar Morgan versucht Berlins Jordan Taylor zu stoppen.

Quelle: dpa

Göttingen. Und die bittere 56:98-Auftaktpleite in Tübingen noch im Kopf? „Nein!“, versichert Roijakkers. Alles sei aufgearbeitet und die Veilchen haben sich unaufgeregt und akribisch auf das Duell mit dem Vorjahreshalbfinalisten vorbereitet. Es gebe auch keinen Grund, in der Vorbereitung auf das Spiel etwas zu verändern, sagt Roijakkers und betont: „Ich coache einen Prozess und nicht nach Sieg oder Niederlage.“

Mit Alba gastieren gleich zwei Ex-Veilchen in Göttingen. Akeem Vargas und Marc Liyanage, der vor Kurzem einen Kontrakt bei Alba unterschrieben hat.  Vargas ist neben Niels Giffey, Jonas Wohlfarth Bottermann, Kapitän Alex King und Ismet Akpinar einer von nur fünf Profis, die Alba die Treue hielten. Obradovic musste einen erheblichen  Umbruch vornehmen. Leistungsträger wie Reggie Redding, Cliff Hammonds, Alex Renfroe, Jamel McLean oder Leon Radosevic verließen den Klub. Doch die Berliner haben offensichtlich clever gescoutet und starken Ersatz gefunden. Beim souveränen 74:54-Auftakt gegen das hochgehandelte, letztlich aber absolut chancenlose Ratiopharm Ulm dominierte Alba nach Belieben. Ähnlich war es in Spiel zwei, das Berlin ebenfalls mit 20 Punkten Vorsprung gegen Bayreuth gewann. Nach zwei Heimspielen stehen die Berliner erstmals  auswärts auf dem Parkett.

Besonders die neuen Guards Will Cherry und Jordan Taylor beeindrucken derzeit. Mit Elmedin Kikanovic, Dragan Milosavljevic und dem spät noch verpflichteten Kresimir Loncar, der noch nicht zum Einsatz kam, hat weitere Top-Akteure unter Vertrag genommen. Mit den jeweils 2,10 Meter großen Innenspielern Kikanovic und Loncar hat Alba Masse und Größe unter dem Korb. Mitchell Watt bringt Größe (2,08m) und Beweglichkeit mit und ergänzt das Duo perfekt.
Ob bei den Veilchen Spielmacher Marque Perry wieder einsatzbereit ist, darüber wagte Roijakkers keine Prognose. Sonst sei das Team aber von Verletzungen verschont geblieben.  

Unmittelbar nach Spielende können Sie wieder die Leistung der BG-Spieler, ihres Trainers und der Schiedsrichter bewerten. Machen Sie hier mit.

Fan-Klubs wollen lila Lokhölle
Mit einer gemeinsamen Aktion demonstrieren die BG-Fanklubs Veilchen-Power und die neu gegründeten Veilchen-Supporters  ihre Unterstützung. Gemeinsam rufen sie dazu auf, am Mittwoch mit einem lilafarbigen Kleidungsstück in die Lokhalle zu kommen. Die Aktion heißt : „Fans und Spieler – alle in lila! „Die Spieler und der Coach sollen merken, dass wir absolut hinter ihnen stehen“, sagt Maike Josuks, Vorsitzende von Veilchen-Power. Julian Süsemilch, Vorsitzender der Veilchen-Supporters betont: „Es sollte allen klar sein, dass es eine verdammt schwierige Saison wird. Das Team benötigt viel Unterstützung, und für die wollen wir sorgen. Auch mit einer großen Choreografie.“   bam
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.