Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
BG Göttingen: Alex Ruoff vor Comeback in München

Basketball-Bundesliga BG Göttingen: Alex Ruoff vor Comeback in München

„Ich bin erleichtert, wir machen große Fortschritte“, sagt Headcoach Johan Roijakkers. Dass Basketball-Erstliga-Aufsteiger BG Göttingen am Wochenende seinen zweiten Saisonsieg einfährt, ist trotz der Leistungssteigerung nahezu utopisch. Die Veilchen treten am Sonntag um 17 Uhr im Audi-Dome beim FC Bayern München an. Im Duell beim Deutschen Meister könnte BG-Hoffnungsträger Alex Ruoff sein Erstliga-Debüt geben.

Voriger Artikel
Nächster Gegner der BG Göttingen ist der FC Bayern
Nächster Artikel
BG Göttingen gewinnt gegen Meister FC Bayern München mit 95:81

Seine Rückkehr wird sehnlichst erwartet: BG-Topscorer Alex Ruoff entscheidet in München, ob er gegen Bayern sein Comeback gibt.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Auf den breiten Schultern des bisher lange Zeit verletzten Shooting Guards ruhen große Hoffnungen.

Nach seiner Meniskus-Operation ist der Topscorer des Zweitliga-Champions vor zwei Wochen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Im Kampf um den Ligaverbleib benötigen die Veilchen den Basketball-IQ und die Punkte des Aufstiegshelden dringend. „Wir haben die bisher beste Trainingswoche dieser Saison gehabt.

Alle Spieler arbeiten extrem hart und fokussiert. Ich bin glücklich, denn wir haben gemeinsam vieles erarbeitet, was wir eigentlich schon vor einem Monat abarbeiten wollten“, sagt Roijakkers.

Bayern wieder ein wenig ärgern

Ob Ruoff spielen wird, werde sich allerdings erst unmittelbar vor Spielbeginn entscheiden. Die Veilchen reisen bereits am heutigen Sonnabend an und trainieren um 19 Uhr noch einmal im Audi-Dome, der 1972 als Rudi-Sedlmayer-Halle für die Olympischen Spiele eröffnet worden ist. Gibt Ruoff grünes Licht, dann hat Roijakkers den ungewohnten Luxus, sich aus sieben US-Amerikanern sechs für das Duell mit den Bayern aussuchen zu können.

Mehr Ausländer dürfen aufgrund der Sechs-plus-sechs-Regel nicht eingesetzt werden. Vermutlich wäre dann David Godbold oder Jason Clark zum Zusehen verdammt, denn es wäre kaum nachvollziehbar, wenn Roijakkers gegen die physisch enorm starken Bayern auf einen der Innenspieler Harper Kamp, Jamal Boykin oder Raymar Morgan verzichten würde. Aufbauspieler Khalid El-Amin ist gesetzt.

Dass die Veilchen den Bayern durchaus Paroli bieten können, haben sie Anfang September beim Vorbereitungsturnier um die Krombacher-Challenge in Hagen bewiesen. Nach starker erster Hälfte unterlagen sie jedoch noch deutlich mit 72:99 (47:48). „Ich hoffe sehr, dass wir Bayern wieder ein wenig ärgern können. Unsere Punkte müssen wir aber gegen andere Gegner holen. Wichtig ist, dass wir von Verletzungen verschont bleiben“, betont Roijakkers. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Sieg für die Geschichtsbücher“
Deutet sein Potenzial an: Raymar Morgan – hier gegen Bryant – kommt nach Verletzung wieder in Fahrt.

„Das war mit Sicherheit das beste Spiel, was wir bisher mit der BG Göttingen absolviert haben“, betont BG-Cheftrainer Johan Roijakkers. Auch einen Tag nach der nicht für möglich gehaltenen 95:81 (44:39)-Sensation beim Deutschen Basketball-Meister FC Bayern München herrscht bei den Veilchen ungläubiges Staunen über den Coup. 

mehr
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.