Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Saunders geht, Williams kommt zurück

Basketball-Bundesliga Saunders geht, Williams kommt zurück

Spektakulärer Wechsel bei der BG Göttingen. Wie der Basketball-Bundesligist bestätigte, steht Top-Talent Wesley Saunders nicht mehr im Kader. Der US-Amerikaner fiel durch die medizinischen Tests. Dafür kehrt mit Leon Williams ein Publikumsliebling zurück. Der Niederländer bekommt einen Zweijahresvertrag.

Voriger Artikel
Auf Augenhöhe mit den Profis
Nächster Artikel
Tickets für Saisonstart ab 1. September

Leon Williams

Göttingen. Sein Landsmann steht bei BG-Cheftrainer Johan Roijakkers hoch im Kurs: „Mit der Rückkehr von Leon erhalten wir einen zähen Spieler mit Herz sowie individuelle und Team-Verteidigung. Er war ein wichtiger Teil unseres Erfolgs in der vergangenen Saison und ist einer der besten Charaktere, die ich bis jetzt gecoacht habe. Aus diesen Gründen hat er einen Zweijahresvertrag erhalten.“

Reichlich Lob hat der 36-Jährige auch für Saunders parat: „Wir bedanken uns bei Wesley für seinen Einsatz in dieser kurzen Zeit – er hat sich immer gut eingebracht. Wir wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute.“

In den Planungen von BG-Cheftrainer Johan Roijakkers sollte der 24-Jährige eigentlich die durch den Weggang von Leistungsträger Alex Ruoff entstandene Lücke schließen. Der 1,98 Meter große Modell-Athlet stand im vergangenen Jahr in der US-amerikanischen NBA-Ausbildungsliga bei den Windy City Bulls unter Vertrag.

Durch die Rückkehr von Leon Williams bekommt das Team eine etwas andere Statik. Der Niederländer ist als klassischer Combo-Guard auf den beiden Aufbau-Positionen Point Guard und Shooting Guard zu Hause. Saunders ist – ähnlich wie Alex Ruoff – sehr variabel einsetzbar. Seine angestammte Position ist der Flügel, also die auch als Position zwei (Shooting Guard) und drei (Small Forward) bezeichnete taktische Grundausrichtung. Saunders hätte allerdings auch als sogenannter „Pushing Guard“ den Spielaufbau übernehmen und aufgrund seiner Physis auch als Power Forward unter den Körben helfen können. 

Der 26-jährige Williams kam im Sommer vergangenen Jahres nach Göttingen und spielte sich bei seiner ersten Auslandsstation mit viel Energie in die Herzen der Veilchen-Fans. Der niederländische National-Aufbauspieler absolvierte in der vergangenen Saison 30 Einsätze in der Basketball-Bundesliga. Im Schnitt stand Williams 20 Minuten auf dem Parkett stand und markierte durchschnittlich 5,5 Punkte, 1,5 Rebounds und 2,5 Assists.

Williams wird in der kommenden Woche in Göttingen erwartet. Aktuell spielt der 1,89-Meter-Mann mit der niederländischen Nationalmannschaft die Vorqualifikation für die Weltmeisterschaft 2019. Am Sonnabend steht die letzte Partie gegen Albanien auf dem Programm – die „Orange Lions“ haben einen Platz in der WM-Qualifikation schon gesichert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen gegen Fraport Skyliners

BG Göttingen gegen Fraport Skyliners

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.