Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
BG Göttingen empfängt zu Hause Eisbären Bremerhaven

„Der Heimsieg wird kommen“ BG Göttingen empfängt zu Hause Eisbären Bremerhaven

Bevor Vizemeister Alba Berlin am Sonntag den deutschen Titelträger FC Bayern München zum Spitzenduell um die Tabellenführung der Basketball-Bundesliga (BBL) erwartet, sind am heutigen Freitagabend die Augen auf Göttingen gerichtet. Aufsteiger BG Göttingen empfängt zum Auftakt des achten Spieltags um 20 Uhr in der Sparkassen-Arena die Eisbären Bremerhaven.

Voriger Artikel
Eisbären fordern BG Göttingen am Freitag
Nächster Artikel
Alex Ruoff wirft BG Göttingen zum ersten Heimsieg

Will mit seinen Veilchen versuchen, die Eisbären Bremerhaven zu überflügeln: BG-Guard Alex Ruoff.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Die Hoffnung auf den ersten Heimsieg sei  durchaus vorhanden, oberstes Ziel der Veilchen ist laut BG-Cheftrainer Johan Roijakkers jedoch, die Verteidigung auf BBL-Level zu heben.

Im Oberhaus haben die Veilchen zu oft noch nicht jene Stabilität und Variabilität gefunden, um die gegnerischen Offensivsysteme und die wesentlich athletischeren Akteure zu stoppen. „Bremerhaven hat einen sehr variablen Kader und zahlreiche verschiedene Angriffssysteme. Es ist sowohl unter den Körben als auch aus der Distanz enorm gefährlich“, warnt Roijakkers.

So wird das Prunkstück des Zweitliga-Meisterteams vom Playoff-Kandidaten aus Bremerhaven sicherlich einem weiteren wahren Stresstest unterzogen. Sein Team bereite er deswegen auf eine große Herausforderung vor. „Die Guards Lorenzo Williams und Tyrus McGee sind extrem schnell und mit enormem Zug zum Korb ausgestattet. Für die nötigen Räume können die Forwards Jake O’Brian oder Sven Schultze sorgen, denn die Big Man sind extrem gute Distanzschützen“, sagt Roijakkers.

Dominik Bahiense de Mello wichtig

Deshalb sei es wichtig, dass Dominik Bahiense de Mello nach zweimonatiger Verletzungspause erstmals wieder zu Hause zur Verfügung steht. In den vergangenen neun Jahren hat sich der Combo Guard in der BBL besonders den Ruf als starker Verteidiger erspielt.

Sich vermutlich mit Alex Ruoff und David Godbold abwechselnd, wird er wohl in erster Linie versuchen, McGee vom eigenen Korb fern zu halten. Mit für seine Position eher kleinen 1,88 Metern könnte der Shooting Guard als so genannter Tweener gegen die im Schnitt größeren Göttinger Probleme aus der Distanz bekommen.

„Der Heimsieg wird kommen“

Mit der vergangenen Trainingswoche ist Roijakkers sehr zufrieden, besonders der nach Verletzung weiter intensiv an seiner Form arbeitende Raymar Morgan habe gute Fortschritte gemacht. „Es war seine bisher beste Trainingswoche. Doch wir müssen geduldig sein. Große Spieler benötigen mehr Zeit, um ihren Körper in Top-Form zu bringen als Spieler der kleinen Positionen“, so Roijakkers.

Die hohen Niederlagen zu Hause gegen die Telekom Baskets Bonn sowie am vergangenen Wochenende in Ludwigsburg hätten keine Spuren hinterlassen, versichert er.  „Wir wissen um unsere Möglichkeiten. Wir sind aufgrund der Verletzungen noch nicht so weit, wie wir eigentlich sein wollten und noch immer in der Aufbauphase. Wir lassen uns nicht von Ergebnissen treiben, die Stimmung ist super“, betont der 34-jährige Headcoach.

Und Roijakkers nimmt zudem übermäßigen Druck vom Team. „Ich weiß, dass alle, besonders die Fans, endlich den ersten Heimsieg feiern wollen. Wir auch. Doch wir benötigen Zeit. Der Heimsieg wird kommen, wenn wir weiter so konzentriert und engagiert arbeiten. Vielleicht nicht unbedingt gegen Bremerhaven, aber er wird kommen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.