Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
BG Göttingen freut sich über Zuschauer-Ansturm

Basketball-Bundesliga BG Göttingen freut sich über Zuschauer-Ansturm

4742 Zuschauer bei fünf Testspielen in der Sparkassen-Arena: Der Basketball der BG Göttingen boomt. Das löst bei den Verantwortlichen des Basketball-Bundesligisten durchaus Freude aus. Auch der schon auf Rekord-Niveau liegende Absatz von Saison-Dauerkarten zieht noch einmal an. 

Voriger Artikel
Godbold führt BG Göttingen zu 92:87-Sieg gegen Zwolle
Nächster Artikel
BG Göttingen und Armon Johnson trennen sich
Quelle: Archivfoto

Göttingen. „Gefühlt haben wir pro Spiel etwa 100 bis 150 Zuschauer mehr als bei den Vorbereitungsspielen auf die vergangene Spielzeit“, sagte BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen nach dem letzten Heimtestspiel gegen Landstede Baskets Zwolle am Sonntagabend. Eine kurze Recherche belegt jedoch, dass der „Herr der Zahlen“ in seiner gewohnt zurückhaltenden Art zu vorsichtig kalkulierte. Im Vergleich mit den Zahlen von 2014 kamen im Schnitt pro Testspiel 286 Menschen mehr  in die Sparkassen-Arena. „Wirklich beeindruckt haben mich die 889 Zuschauer am Samstagabend gegen Groningen. Immerhin hatten wir mit dem Soundcheck-Festival starke Konkurrenz“, betonte Meinertshagen.

Das Duell mit den Oettinger Rockets Gotha lockte zum Auftakt 2014 wie auch 2015 die meisten Zuschauer an. Die 1112 Besucher bedeuteten ein Plus von 77 Zuschauern (1035). 2015 folgten die Spiele gegen Hamburg Towers (1014), Limbourg United (915), Donar Groningen (889) und Zwolle (812). 2014 kamen gegen in den Spielen gegen Chemnitz (608), Zwolle (496) und Vechta (507) deutlich weniger Zuschauer in die S-Arena. BG-Headcoach Johan Roijakkers ist nicht nur von den reinen Zahlen begeistert: „Es ist nicht nur die Masse, sondern eben auch die einmalige Atmosphäre, wie uns die Fans unterstützen. Das sagen mir meine Trainerkollegen immer wieder.“

Und der Trend zu mehr Zuschauern schlage sich auch in den Vorverkäufen für die kommende Saison nieder, betonte BG-Pressesprecherin Birte Meyenberg: „Wir haben beim Dauerkarten-Vorverkauf noch einmal kräftig zugelegt. Das liegt aber sicherlich auch damit zusammen, dass wir die fünf Spiele in der Lokhalle veröffentlicht haben. In der vergangenen Woche haben wir weit mehr als 100 Dauerkarten verkauft. Somit haben wir die 1400-Karten-Marke übertroffen.“ Und Meinertshagen fügte an: „Wir liegen deutlich über dem Schnitt zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum.  Jetzt peilen wir die 1500er-Marke an. So viele Dauerkarten haben wir zuvor nie verkauft.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Matchday: Göttingen gegen Vechta
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.