Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
BG Göttingen holt Terrell Everett - Lawrence Alexander geht

Basketball BG Göttingen holt Terrell Everett - Lawrence Alexander geht

Die BG Göttingen ist auf der Suche nach einem Ersatz für Ricky Minard fündig geworden. Der Beko Basketball-Bundesligist aus Südniedersachsen hat sich nach eigenen Angaben die Dienste von Terrell Everett gesichert.

Voriger Artikel
Roijakkers beeindruckt vom Sieg des Göttinger Nachwuchses
Nächster Artikel
Veilchen-Ladies der BG 74 Göttingen gewinnen mit 79:39
Quelle: EF

Göttingen. Der erfahrene US-Guard, der in der vergangenen Saison neun Spiele für die Artland Dragons absolvierte, kommt im Laufe des Tages in Göttingen an und muss noch die obligatorischen medizinischen Untersuchungen durchlaufen. „Der größte Dank gilt unseren Sponsoren, die dies möglich gemacht haben. Ohne sie hätten wir einen Spieler wie Terrell nicht verpflichten können“, wird BG-Headcoach Johan Roijakkers in einer Pressemitteilung des Teams zitiert. „Er kann auf beiden Guard-Positionen spielen, ist kreativ beim Nutzen von Blöcken und kann zum Korb ziehen. Das ist genau das, wonach wir gesucht haben.“ Verlassen wird die BG Trainingsspieler Lawrence Alexander, der sich einem anderen Klub im Ausland anschließt.

 

Den Basketball-Fans in Deutschland ist der Veilchen-Neuzugang auch aus seiner Zeit bei den Eisbären Bremerhaven bekannt, für die der 31-Jährige von März 2011 bis Mai 2012 und von Februar bis Mai 2013 auf Korbjagd ging. Der 1,93 Meter große Guard ist ein erfahrener Spieler, der in seiner 2006 begonnen Profi-Laufbahn schon viele Ligen und Mannschaften kennen gelernt hat. Einen großen Teil seiner Karriere verbrachte Everett, der die University of Oklahoma zusammen mit BG-Kapitän David Godbold besuchte, in Frankreichs erster Liga.

 

In der vergangenen Saison absolvierte Everett 17 Spiele für den rumänischen Klub Steaua CSM EximBank Bukarest, bevor er zum Ende der Beko BBL-Hauptrunde zu den Dragons wechselte. In Rumänien kam der Guard in durchschnittlich 22 Minuten pro Spiel auf 11,1 Punkte, 2,9 Rebounds und 3,2 Assists. In Quakenbrück stand er im Schnitt 19 Minuten auf dem Parkett, erzielte 8,0 Punkte, holte 2,6 Rebounds und gab 3,8 Assists. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
WarmUp: BG Göttingen gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.