Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
BG Göttingen in Berlin wieder nur Außenseiter

Basketball-Bundesliga BG Göttingen in Berlin wieder nur Außenseiter

Beim neuen Deutschen BBL-Pokalsieger führt die BG Göttingen ihren Kampf gegen den Abstieg aus der Basketball-Bundesliga fort. Die Chancen auf den ersten Überraschungscoup in dieser Saison stehen dabei schlecht. In Berlin verbuchten die Veilchen erst einen Sieg, zudem hat sich Alba noch einmal verstärkt. Tipoff ist am Sonnabend um 18.30 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena.

Voriger Artikel
BG Göttingen unterliegt Ludwigsburg 83:91
Nächster Artikel
Duell der Feldherren

David Godbold (r.) und seine Veilchen wollen Elmedin Kikanovic und Alba Berlin einen harten Kampf liefern.

Quelle: CR

Göttingen. Alba Berlin durchläuft derzeit ein Wellenbad der Gefühle. Einen Überschuss an Glückshormonen verpasste sich das Team von Sasa Obradovic vor zwei Wochen. Im Audi-Dome vermasselten die Berliner dem FC Bayern München am BBL-Pokal-Wochenende das „Finale dahoam“ gewaltig. Mit dem 67:65-Sieg gegen die zu Hause favorisierten Bayern. Doch die roten Riesen von der Isar schlugen prompt zurück. Am Dienstagabend besiegelte die Mannschaft von Trainer-Ikone Svetislav Pesic im Rückspiel des Euro-Cup-Achtelfinales mit dem 84:75-Triumph das Aus des ehemaligen Liga-Primus‘ von der Spree.

In der Bundesliga läuft es für Alba derzeit nicht rund. Mit Tabellenplatz sechs fliegen die Albatrosse ihren eigenen Erwartungen noch hinterher. Nach einen famosen Saisonstart musste der achtfache Deutsche Meister fünf seiner acht Niederlagen in den vergangenen zehn Partien hinnehmen. Am Wochenende müssen die Berliner auf ihrer Star Dragan Milosavljevic verzichten. Er wurde von der BBL wegen einer Rangelei mit Bayerns Alex Renfroe ebenso für ein Spiel gesperrt wie der FCB-Spielmacher. Milosavljevic steuert durchschnittlich 12,7 Punkte und 4,9 Rebounds bei.

Bester Punktesammler im Dress der Berliner ist Nachverpflichtung Robert Lowery, der in seinen erst vier absolvierten Partien durchschnittlich 13,8 Zähler markierte. Anfang der Woche hatte Alba bekannt gegeben, dass der Ende Februar auslaufende Vertrag des US-Guards bis zum Ende der Saison verlängert wurde. Dabei haben die beiden etatmäßigen Combo Guards Will Cherry (12,5 Punkte und 4,4 Rebounds) und Jordan Taylor (11,5/4,2) alles andere als enttäuscht. Lowery kuriert derzeit eine Verletzung des Innen- und Außenbands am linken Knöchel aus, es ist fraglich, ob er gegen die Veilchen sein Comeback geben kann.

Verstärkt hat Berlin zu Wochenbeginn mit US-Forward Brandon Ashley. Der 21-Jährige spielte zuletzt in der D-League für die Texas Legends und wurde dort zum Allstar gewählt. Ashley erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison mit Option auf ein weiteres Jahr (vorbehaltlich eines bestandenen Medizin-Checks). Obradovic sieht viel Talent in seinem Neuzugang, will dem erst 21-Jährigen aber auch genügend Zeit geben, sich an die Liga zu gewöhnen: „Ashley ist ein hoffnungsvoller Spieler, ein guter Schütze, der auch durch sein gutes Passspiel überzeugen kann. Viele NBA-Teams hatten Interesse an ihm und wir sind sehr froh, ihn an uns binden zu können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.