Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
BG Göttingen startet in Vorbereitung

Basketball-Bundesliga BG Göttingen startet in Vorbereitung

50 Tage vor ihrem Auftaktspiel in der 50. Basketball-Bundesliga-Saison am 3. Oktober in Tübingen ist die BG Göttingen ins Training eingestiegen. Zehn Akteure schwitzten in der Sparkassen-Arena. Ab Sonntag stoßen dann auch die jüngsten Neuverpflichtungen Ruben Boykin und Armon Johnson zum Team.

Voriger Artikel
BG Göttingen verpflichtet Ex-NBA-Spieler Armon Johnson
Nächster Artikel
Marcus Hatten verlässt die BG Göttingen

Unter der Aufsicht von Headcoach Johan Roijakkers: BG-Spieler trainieren erstmals in der Sparkassen-Arena.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „Es wurde Zeit, dass es wieder losgeht. Der Sommer war doch ganz schön lang“, sagte BG-Routinier Robert Kulawick.

Der 29-jährige Guard und Euro-Challenge-Sieger von 2010 geht in seine fünfte Saison bei den Veilchen. Die stille Hoffnung des zehnköpfigen Spielerpersonals, überwiegend mit Ball trainieren zu dürfen, wurde allerdings früh zunichte gemacht. Die Athletik-Trainer Domenik Theodorou und Sebastian Junge übernahmen nach kurzer Ansprache von Headcoach Johan Roijakkers das Kommando.

Im Fokus der Einheit stand die Verbesserung von Bewegungsmustern, um potenzielle Verletzungen ohne Gegnerkontakt zu minimieren.

Um den Bewegungsapparat  der Profis in Schuss zu bringen, hat Theodorou in eine ganze Armada von Hilfsmitteln investiert. Die bunten Rollen und Bälle sehen harmlos aus, doch bei Benutzung verwandelten sie sich offensichtlich in bizarre Folterinstrumente. Dies verrieten die bisweilen sehr verzerrten Gesichter der BG-Profis.

„Wir haben eine Kooperation mit ,Perform better‘. Es gibt viele nützliche Hilfsmittel, die uns helfen, die Muskeln geschmeidiger und somit weniger anfällig für Verletzungen zu machen“, sagt Theodorou. Zum Abschluss stand dann noch ein schweißtreibender Kraftzirkel an. Hier wurden überwiegend Übungen durchgeführt, die die Rumpfstabilität erhöhen.

„Wir haben noch einiges an Arbeit vor uns. Doch es ist auch ganz gut, dass noch nicht alle Spieler da sind. Somit ist der Wiedereinstieg ein wenig sanfter“, sagt Kulawick. Als Beispiel dafür darf auch gelten, dass das monoton erscheinende Athletiktraining beim zweiten Kraftzirkel durch lockere Musik über die Anklage aufgelockert wurde. 

„Diese Art des Trainings steht jetzt erst einmal im Vordergrund. Das Mannschaftstraining mit Ball nehmen wir dann ab kommenden Dienstag auf“, sagte Roijakkers. Der BG-Headcoach ist sehr glücklich darüber, bis Ende August komplett in der S-Arena trainieren zu können. Sogar der Parkettboden ist aufgebaut – übrigens frisch abgeschliffen. „Ich bin sehr dankbar, dass die GoeSF das ermöglicht“, betonte Roijakkers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
BG Göttingen spielt gegen Bayreuth
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.