Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
BG Göttingen verliert Spiel und El-Amin in Frankfurt

Basketball-Bundesliga BG Göttingen verliert Spiel und El-Amin in Frankfurt

Basketball-Bundesliga-Aufsteiger BG Göttingen hat es nicht geschafft, die beeindruckende Heimserie der Fraport Skyliners Frankfurt zu stoppen. In einem Match der vergebenen Chancen unterlagen die Veilchen vor 4450 Zuschauern in der Frankfurter Ballsporthalle mit 70:74 (57:55, 35:40, 18:18). Es war der achte Heimsieg in Serie für die Hessen. Neben der Niederlage muss das Team von Trainer Johan Roijakkers eine erneute Verletzung von Khalid El-Amin verkraften.

Voriger Artikel
BG Göttingen will Eurofighter vom Himmel holen
Nächster Artikel
BG-Göttingen-Trainer Roijakkers kritisiert Klubführung

Mit guten Aktionen, aber ohne Sieg an alter Wirkungsstätte: BG-Guard Dominik Bahiense de Mello.

Quelle: Pförtner

Frankfurt. Die Veilchen kamen stark ins Spiel, legten einen 7:0-Lauf hin, doch das defensivstarke Team von Trainer Gordon Herbert ließ sich nicht verunsichern und konterte mit einem späteren 12:0-Run zum 14:9 (7.). Danach verlief die Partie recht ausgeglichen, und der stark aufspielende Alex Ruoff brachte die BG mit Punkten zum 18:18 in die erste Viertelpause.

In den zweiten zehn Minuten sah es danach aus, als ob Frankfurt nun seinen Rhythmus findet, es zog schnell auf 32:23 davon (24.). Kurz danach bekam BG-Innenspieler Raymar Morgen, auf den sich die Skyliners-Defensive in erster Linie konzentrierte, sein drittes Foul. Doch die BG verstand es, ihrerseits mit wechselnden Verteidigungsstrategien, die Gastgeber zu Fehlern zu zwingen. So lag sie zur Pause nur 35:40 zurück.

Im dritten Viertel gerieten die Gäste zwischenzeitlich wieder deutlich ins Hintertreffen, doch Dominik Bahiense de Mello zeigte nun an alter Wirkungsstätte, wie wichtig er für die BG sein kann. Mit einem 11:2-Lauf gingen die Göttinger mit einem Zwei-Punkte-Polster ins Schlussviertel (57:55).

Das niveauarme Spiel lebte im Schlussabschnitt von der Spannung. Der BG boten sich einige Möglichkeiten, die Frankfurter unter Druck zu setzen, doch die Veilchen vergaben zahlreiche Chancen. Nachdem Ruoff zum 69:69 ausgeglichen hatte, waren es die Punkte von Cobbs, Armand und Barthel, die die Frankfurter Siegesserie nicht reißen ließen. „Frankfurt hat verdient gewonnen. Khalid hat eine Oberschenkelverletzung. Wir können noch nicht sagen, wie lange er ausfallen wird“, sagte Roijakkers.

BG-Punkte: Ruoff (17), Godbold (4), Morgan (17), El-Amin (2), de Mello (7), Kulawick (8), Spohr (10), Boykin (5). - Beste Frankfurter: Barthel (17), Armand (11), Cobbs (10), Robertson (10), Morrison (10).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Wer auf die Live-Atmosphäre bei den Bundesligapartien der BG Göttingen verzichten muss, hat trotzdem die Möglichkeit einen Blick in das aktuelle Spieltagsheft zu werfen. Schon vor Öffnung der Halle ist es auch online als E-Paper zu lesen. mehr

BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 2016/17.