Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Basabe muss Waleskowski weichen

BG Göttingen Basabe muss Waleskowski weichen

Die BG Göttingen muss ihren Kader noch einmal umbauen. Der US-amerikanische Forward Adam Waleskowski wechselt vom Liga-Konkurrenten MHP Riesen Ludwigsburg nach Göttingen, wie der Verein am Sonnabend mitteilte. Dafür verlässt Melsahn Basabe das Team.

Voriger Artikel
Grillen mit den Veilchen-Stars
Nächster Artikel
BG verliert Testspiel in Gießen deutlich

Nach fünf Jahren kehrt Adam Waleskowski (rechts) wieder zur BG Göttingen zurück.

Quelle: CR/Archiv

Göttingen. Die schwere Verletzung von Andrej Mangold hat die BG Göttingen kräftig durchgeschüttelt. Nun reagierte der Basketball-Bundesligist ein zweites Mal. Nach der Verpflichtung von Benas Veikalas holen die Veilchen den Deutsch-Amerikaner und Ex-Veilchen Adam Waleskowski nach Göttingen. Dafür muss Melsahn Basabe den Klub verlassen.

„Es ist mein Wunsch, die Saison mit vier deutschen Akteuren in der Rotation zu bestreiten, da mir das Risiko, nur mit drei Deutschen in so eine lange Saison zu gehen, zu groß ist“, begründet Roijakkers seine Entscheidung. Diese sei ihm letztlich leicht gefallen, obwohl er Basabe sehr schätze und mit dessen Entwicklung zufrieden war. „Wir hatten keine andere Chance“, betont der Trainer. Die Entscheidung sei eine wirtschaftliche Entscheidung gewesen, Basabe sei vertraglich noch in der Tryout-Phase (eine Art Probezeit) gewesen. „Wir müssen die richtige Balance im Kader wieder herstellen. Melsahn ist ein Opfer dieser Konstellation“, betont Roijakkers.

Eigentlich habe er nach Mangolds Kreuzbandverletzung einen deutschen Guard verpflichten wollen, aber der Markt sei leer gewesen. „Deswegen haben wir uns nun nach reichlich Bedenkzeit dazu entschlossen, Adam nach Göttingen zurückzuholen. Er kennt die Liga und Göttingen und ist sehr erfahren. Außerdem kenne ich ihn schon lange, weil er zur selben Zeit in der Slowakei gespielt hat, in der ich dort Trainer war.“

Waleskowski spielte zuletzt für die MHP-Riesen Ludwigsburg. Im Schnitt markierte der 33-jährige Innenspieler in der vergangenen Serie in 39 Erstliga-Partien 6,6 Punkte und 2,6 Rebounds. Der bewegliche Innenspieler, der auch den ein oder anderen Dreier nehmen kann, erhält bei den Veilchen einen Vertrag bis Saisonende. In der Serie 2010/11 spielte Waleskowski schon einmal für die BG. Sein Vertrag wurde damals vorzeitig im Februar aufgelöst.

Waleskowski wird am Dienstag in Göttingen eintreffen und ist somit beim Test der BG Göttingen gegen Donar Groningen (17 Uhr S-Arena) noch nicht im Team.

Gute Nachrichten gibt es unterdessen von Andrej Mangold. Via Facebook hat der Guard mitgeteilt, das seine Kreuzband-Operation am Donnerstag gut verlaufen ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttingen gegen Vechta - das BG WarmUp
BG Göttingen - Das Team 2016/17
Spielplan der BG

Teamlogos

Die Logos der Beko-Basketball-Teams aus der aktuellen Saison 214/15.